Mittwoch, 29 Februar 2012 18:16

Geesthacht - 2. B-Jugend des Düneberger SV startet in die Aufstiegsrunde

Im ersten Spiel der neuen Saison ging es gegen die 1. B-Jugend des Rahlstedter SC

 Neuzugang Uriel Braham (DSV) im Zweikampf um den Aufstieg. Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ). „Das war kein Spiel für schwache Nerven“ resümierte Co Trainer Franko Stein, der zusammen mit Jugendkoordinator Jörn Basenau den urlaubenden Trainer Dirk Gastein an der Linien vertreten hat. Gegen den Staffelfavoriten vom Rahlstedter SC erreichten die Gasteinschützlinge ein 3:3.

Es bedurfte viel Kraft und eines Quäntchen Glücks, um das Unentschieden zu erreichen. Die lange Winterpause und die Nervosität der DSV'er erschwerten einen effektiven Spielaufbau. Hinzu kam, dass die Rahlstedter in den ersten 15 Minuten die Düneberger erheblich unter Druck setzten. Folgerichtig fiel dann auch noch vor der Pause das 0:1 für die Rahlstedter. Kurz nach der Pause erhöhten diese auf 0:2. Die Düneberger gaben nicht auf und kamen durch Tufan Koc zum 1:2 Anschlusstreffer. Jeremy Steiner glich für den DSV zum 2:2 aus.

Als es schon nach einem Unentschieden aussah, erhöhten die Gäste zehn Minuten vor dem Ende auf 2:3. Die Moral der Düneberger war aber nicht gebrochen. Die Viererkette wurde aufgehoben und der Sturm verstärkt. So gelang es Lennart Stein in der 76. Minute den Ausgleich zu erzielen.

Als Fazit hielt Franko Stein nach Spielende fest: „Ein erkämpfter, vielleicht glücklicher Punkt. Spielerisch ist noch viel Luft nach oben zu erkennen. Schön ist auch, dass Neuzugang Uriel Braham einen sehr guten Eindruck hinterließ. Die Aufstiegsrunde ist eben ein anderes Kaliber als die Bezirksligarunde im vergangenen Herbst“.

Nächstes Heimspiel: 3. März2012, 11 .00 Uhr am Silberberg gegen den Harburger TB.

Letzte Änderung am Freitag, 09 März 2012 11:04
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.