Donnerstag, 07 März 2013 14:23

Bäume müssen gefällt werden

Holzfäller sabine schmidt pixelio.de

Foto: sabine schmidt / pixelio.de


Geesthacht (LOZ/tba). Im Hechtholz 4 und in der Sandstraße gegenüber Hausnummer 27 wird in den kommenden Tagen jeweils ein Baum gefällt. Die Bereiche werden nach Absprache mit dem Fachdienst Öffentliche Sicherheit rechtzeitig mit Parkverbotszonen gekennzeichnet. Während der Fällarbeiten durch eine Geesthachter Baumpflegefirma wird es kurzfristig zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen.

Im Hechtholz wird ein Spitzahorn gefällt. Der 1953 gepflanzte Baum ist in den vergangenen Jahren immer wieder unterhalb der Vergabelung durch LKWs  angefahren worden. Dazu kommt eine starke Einfäulung oberhalb der Vergabelung. Die fehlende Verkehrssicherheit erfordert eine Fällung.

In der Sandstraße gegenüber Hausnummer 27 wird eine Linde gefällt. Im Stammfuß und Wurzelstockbereich des 1943 gepflanzten Baumes,   hat sich über Jahre der Brandkrustenpilz ausgebreitet. Trotz zurück liegender Entlastungsschnitte für den Erhalt der Verkehrssicherheit, muss die Linde jetzt gefällt werden.

Der Fachdienst Umwelt wird voraussichtlich nach Rücksprache mit den Versorgungsträgern (Stadtwerke, Abwasser, Telekom), Ersatzbäume an gleicher Stelle pflanzen. 

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 März 2013 15:25

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.