Montag, 11 März 2013 14:35

„Bauer Hader erklärt die Welt“ am 17. März

Kabarett vom Feinsten im kTS

Bauer Hader 1 S. 13Bauer Hader tritt im kTS auf. Foto: hfr


Geesthacht (LOZ/tba). Die bäuerliche Sichtweise auf die Dinge unserer Welt ist manchmal erhellender, als große philosophische Betrachtungen, die Bauer Hader auf seine Art durchaus auch anstellen kann: „Ich bin ja immer wieder gebeten worden, Herr Hader, zeigen Sie den Leuten doch mal, was ‘ne Harke ist. (zeigt Harke)… So, hätten wir das auch erledigt.“

Der Reim ist dem Landwirt aber auch nicht fremd:

„Das Jahr fängt an mit Sturm und Regen, da heißt mein Tipp: bleibt besser liegen. Die Kühe schwimmen mir davon, und Fische sind auch auf dem Balkon. Doch ist das Wetter weiter schlecht, ham die Mayas sicher Recht. Die Welt geht unter, mit Bausch und Bogen, und wenn nicht, haben sie gelogen.“

Nils Loenicker lebt als Bauer Hader seine bodenständige Seite aus und trifft mit seinem direkten Humor dennoch den Nerv der Zeit. Er ist mit seinem Kompagnon Jan-Peter Petersen seit vielen Jahren als Kabarett-Duo „Alma Hoppe“ im kTS zu Gast, kommt aber am Sonntag, den 17. März um 20.00 Uhr zusammen mit seinem Erntehelfer, dem Musiker Matthias Winkler.

Karten sind im Vorverkauf für 23,- oder 16,- Euro zzgl. der Vorverkaufsgebühr bei Zigarren Fries, Bergedorfer Str. 33 in Geesthacht oder an der Abendkasse erhältlich.

Letzte Änderung am Dienstag, 19 März 2013 16:20
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.