Montag, 25 März 2013 14:24

"L´aliment" die Speiseapplikation - ein Kunstprojekt

VHS-Diskussionskreis am Nachmittag

Eva Ammermann Laliment L´aliment, ein Projekt von Eva Ammermann. Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ). „Das alltägliche Essen als Gegenstand der Kunst? Wie sieht das aus?“, fragte Diskussionsleiter Dr. William Boehart zum nächsten Treffen des VHS-Diskussionskreises am Nachmittag am Mittwoch, den 17. April, 15.15 Uhr im GeesthachtMuseum!, Krügersches Haus, Bergedorfer Str. 28. Referentin ist die Künstlerin Eva Ammermann, die über ihr eigenwilliges Kunstprojekt „L’aliment“ spricht.

Dr. Boehart: „In der mobilen Küche von L´aliment werden Grundnahrungsmittel an den unterschiedlichsten Orten verarbeitet, gekocht und gemeinsam mit den Gästen verspeist. Diskutiert werden dabei Themen wie, ‚Essen in Notzeiten und in der Überflussgesellschaft’, ‚Die Verschwendung von Nahrungsmitteln für die Gewinnung von Energie’ und ‚Welche Bedeutung haben High-Tech-Food und Komplettnahrung im Nahrungsmittelangebot?’. Zum Label gehört auch die Modekollektion L´aliment von Eva Ammermann, die vor den Schaufenstern in Hamburg und Basel, ebenso wie im Hafen von Aabenraa/Dänemark oder am Bahnhof in Oslo/Norwegen präsentiert wird. Vorgestellt werden bei einem Vortrag von Eva Ammermann, die neuesten Events von der Artweek Extra 2012 in Dänemark, der Energiewendemesse in Geesthacht und dem Flandernbunker in Kiel.“

Die Teilnahmegebühr an der Veranstaltung beträgt 4 Euro. Treffpunkt: GeesthachtMuseum! Im Krügerschen Haus, Bergedorfer Straße 28, Anmeldung: VHS-Geesthacht, Neuer Krug 33-35, Tel: 04152-46 22

Letzte Änderung am Dienstag, 02 April 2013 12:31
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.