Donnerstag, 28 März 2013 13:16

Alltag mit Sehminderung – Hilfen für Freizeit und Beruf

 Betratungsdienst "Blickpunkt Auge" wieder in Geesthacht

Auge Gisela Peter pixelio.de

Foto: Gisela Peter / pixelio.de

 

Geesthacht (LOZ/tba). Am 10. April 2013 steht der Beratungsdienst „Blickpunkt Auge“ (BPA) Interessierten und Betroffenen wieder neutral und kostenlos zur Seite, um Fragen bei nachlassender Sehkraft zu beantworten.

Die Beratungen finden im Geesthachter Rathaus, Markt 15, Raum 17 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Um eine telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0451 – 40 85 08 13 „Blickpunkt Auge“ oder sembritzki@blickpunkt-auge-sh.de wird gebeten.

Ärzte wie Optiker stoßen bei Fragen zu den Auswirkungen einer Augenerkrankung im Alltag des Betroffenen an Grenzen. Hier springt Blickpunkt Auge mit einer umfangreichen und kompetenten Vor-Ort-Beratung ein. Beantwortet werden Fragen zu den Auswirkungen einer Sehbehinderung im Alltag, Informationen gibt es zu Themen wie Augenerkrankungen, optische und weitere Hilfsmittel für die Freizeit und den Beruf

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 04 April 2013 11:50
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.