Dienstag, 14 Mai 2013 12:45

Mit „Volldampf“ in den Wahlkampf

SPD Geesthacht veranstaltete Ausflug mit „Karoline“

 

SPDKaroline1

Ministerpräsident Torsten Albig (li.), Bundestagskandidatin Nina Scheer und Olaf Schulze (MdL) begleiteten die Tour. Foto: T. Bartel

 

Geesthacht (tba). Etwas ganz Besonderes hatten sich die Genossen der Geesthachter SPD ausgedacht, nämlich eine Fahrt mit der historischen Dampflok ‚Karoline‘ von Geesthacht nach Bergedorf. Neben vielen Parteimitgliedern und Bürgern waren auch Ministerpräsident Torsten Albig, Olaf Schulze (MdL), Dr. Nina Scheer (Bundestagskandidatin für das Herzogtum), Kathrin Wagner-Bockey (Mitglied der Ratsversammlung) und der Vorsitzende der SPD Fraktion Geesthacht Samuel Bauer mit von der Partie.

 

KarolineGruppe

Samuel Bauer, Torsten Albig, Kathrin Wagner-Bockey (v. li.) und Olaf Schulze (hi.) vor der Abfahrt nach Bergedorf. Foto: T. Bartel

 

Bereits vor dem Start gab es am ‚Alten Bahnhof‘ Kaffee, Kuchen, Kaltgetränke und Gegrilltes. Von Geesthacht ging es dann zunächst nach Börnsen, wo weitere Politprominenz, nämlich kein geringerer als Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz zu stieg. Nach knapp 40 minütiger Fahrt war dann das Ziel des Ausflugs, Bergedorf, erreicht.

 

ScholzAlbig

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (li.) und Ministerpräsident Torsten Albig. Fotos: T. Bartel

 

Bevor der Ministerpräsident und der Erster Bürgermeister sich eine Bratwurst gönnten, danke Torsten Albig seinem SPD-Kollegen aus Hamburg für seine Unterstützung: „Olaf, du hast uns schon im Landtagswahlkampf unterstützt und ich danke Dir im Namen der SPD Schleswig-Hosteins für dein Engagement für unserer Wahlkampf bezüglich der anstehenden Kommunalwahl im Mai“, betonte Albig. Anschließend suchten die Politiker zu den zahlreich erschienenen Besuchern und mitgereisten Gästen den persönlichen Kontakt, bis es dann nach einem 30 minütigen Aufenthalt am Bergedorfer Bahnhof-Süd wieder gen Richtung Geesthacht ging.

Letzte Änderung am Dienstag, 21 Mai 2013 12:43
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.