Donnerstag, 16 Mai 2013 10:57

Podiumsdiskussion zum Thema Rechtsextremismus, NPD und NSU

 

hfr Podiumsplakat kw 20-13

Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ/wre). „Haben wir ein Nazi-Problem?“ unter diesem Titel findet am Freitag den 24. Mai die Podiumsdiskussion statt, zu der die Jusos Herzogtum Lauenburg um 19.00 Uhr ins Jugendhaus Düne Geesthacht (Geesthachter Straße 101) einladen.

Zusammen mit Juso-Vorstandsmitglied und Kreistagskandidat Lennart Fey werden Sönke Rix, Bundestagsabgeordneter und Mitglied im NSU-Untersuchungsausschuss, Prof. Dr. Markus Tiedemann, Autor des Buches „In Auschwitz wurde niemand vergast – 60 rechtsradikale Lügen und wie man sie widerlegt“ und Mark Sauer, Vorsitzender des Vereins Miteinander Leben e.V. über Rechtsradikalismus und Rechtspopulismus reden.

Sönke Rix wird Einblicke in die Arbeit des NSU-Untersuchungsausschusses geben und über den Rechtsterrorismus in Deutschland reden. Zusammen mit Prof. Dr. Markus Tiedemann werden rechtsradikale Thesen diskutiert und widerlegt. Mark Sauer und Lennart Fey werden von der rechtsradikalen Szene im Herzogtum Lauenburg und der Arbeit des (ehemaligen) NPD-Kreistagsabgeordneten Kay Oelke berichten. Auch werden der Antritt der rechtspopulistischen Wählervereinigung Rechtsstaatliche Liga und das NPD-Verbotsverfahren Thema der Podiumsdiskussion sein.

Zur Facebook-Veranstaltung:  https://www.facebook.com/events/325692684226959/

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Mai 2013 13:00
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.