Dienstag, 04 Juni 2013 12:04

200 Kinder feierten bei den Kindertagen 2013 ein großes Märchenfest

 

Märchenfest

Die ASB-Jugendgruppe (ASJ) Geesthacht fuhr zum Märchenfest nach Sachsen. Foto: ASB/hfr

 

Geesthacht (LOZ/tba). 200 Kinder mit 40 Betreuerinnen und Betreuer trafen sich im KIEZ Waldpark-Grünheide bei Zwickau/Sachsen. Die Arbeiter Samariter Jugend (ASJ) Gruppe Herzogtum Lauenburg (HeLau) Geesthacht fuhr neben 17 weiteren ASJ Gruppen in das gut organsierte, phantasievolle, abwechslungsreiche mit spannenden Spielen und Aktionen rund um Märchen über ein verlängertes Wochenende nach Sachsen.

Das Maskottchen Xü diesmal als Märchenprinz, stellt seine Freundin Röschen vor, die ihre Schönheit durch einen Zauber von der nicht eingeladenen 13. Fee verliert. Die Kinder versuchten an den nächsten zwei Tagen 3001 goldene Nüssezu sammeln, indem sie Aufgaben erledigen und Abenteuer in der Märchenwelt bestehen. Es wurden Kekskuchen- Hexenhäuser wie bei Hänsel und Gretel, Musikinstrumente wie bei den Bremer Stadtmusikanten und Styroporfrösche wie bei Froschkönig gebastelt.

Geschicklichkeit wurde auch gefragt, um die Aufgaben zu erfüllen, wie bei der Station gestiefelter Kater. Dort mussten die Kinder mit Getränkekisten einen symbolischen reißenden Fluss überqueren und anschließend eine Stoffmaus, die einem Fanden über den Tisch gezogen wurde mit einem Eimer einfangen. Bei der Station 7 Geißlein wurde der Bauch als Scheibe dargestellt Diese wurde an einem Seil aufgehängt und sollte mit 7 Steinen ins Gleichgewicht gebracht werden und min. 3 Sek. nicht runterfallen. Auch ein Märchenquiz zu Rumpelstilzchen war mit pantomimischen Darstellungen zu erraten. Es wurden abends die Nüsse gezählt, da sie noch nicht gereicht hatten, machten sich die Kinder auf eine nächtliche Wanderung über den alten knorrigen Dachboden vom Märchenschloss.

Mutig folgten die Kinder dem magischen Licht durch den Wald ins Schloss und vertrieben die Gespenstern und Dämonen vom großen Schatz mit goldenen Nüssen. Als Belohnung für diesen Erfolg war ein gemeinsamer Ausflug zum Freizeitpark Plohn. Der Puppenspieler mit dem Märchen: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren und auch der Zauberer in Gestiefeltem Kater Kostüm hat die Kindern begeistert. Am letzten Abend war der Abschlussball. Und alle Kinder, Betreuerinnen und Betreuer, sowie die Helfer kamen in ihren zu Haus, selbstangefertigten Kostümen und hofften auf die Erlösung von der Prinzessin Röschen. Der Zeremonienmeister zählte mit den 12 anderen Feen die Nüsse und tatsächlich haben die Kinder es geschafft 3001 goldene Nüsse zu sammeln.

Der Bann des Bösen zersprang und die Prinzessin war wieder wunderschön. Der berauschende Ball wurde mit einem märchenhaften Feuerwerk beendet. Die ASJ-Kinder von Geesthacht freuen sich in zwei Jahren wieder auf die Kindertage und sind gespannt, welche Abenteuer Xü dann für sie vorbereiten wird.

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Juni 2013 12:53

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.