Diese Seite drucken
Donnerstag, 06 Juni 2013 13:04

Umfassender Hochwasserschutz am Kernkraftwerk Krümmel

Vattenfall: „Anlage für alle absehbaren Pegelstände bestens gerüstet“

 

Krümmel

Kernkraftwerk Krümmel. Foto: Vattenfall/hfr

 

Geesthacht (tba). Nach Aussage des Pressesprechers von Vattenfall, Steffen Herrmann, wird es bezüglich des kommenden Hochwassers für das Kernkraftwerk keine Probleme geben: „Das Kernkraftwerk Krümmel verfügt über einen speziellen und umfassenden Hochwasserschutz und ist bestens für alle absehbaren Pegelstände gerüstet. Alle wesentlichen Teile des Kernkraftwerks und des Standortzwischenlagers bleiben dank unserer Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen trocken und sind geschützt. Dies konnte bereits in den Jahren 2002 (Pegelstand < 6,50 Meter) und 2009 (Pegelstand < 7,00 Meter) unter Beweis gestellt werden.

Seit 2009 produziert das Kernkraftwerk Krümmel keinen Strom mehr. Dennoch ist und muss die Betriebssicherheit jederzeit gewährleistet sein. Aus diesem Grund werden unsere Hochwasserschutzeinrichtungen ständig und wiederkehrend geprüft - sowohl auf Vollständigkeit als auch auf deren reibungslose Funktion.

Mit diesen Maßnahmen ist die Anlage bis zu einem Elbwasserstand von 9,70 Meter geschützt. Dies ist höher als der gegenüberliegende Deich nach Niedersachsen, so dass eine Überflutung des Kraftwerksgeländes nicht auftreten kann.“, versichert der Pressesprecher.

Letzte Änderung am Donnerstag, 13 Juni 2013 15:34