Dienstag, 17 April 2012 12:28

Am 4. Mai gibt es in der Stadtbücherei um 19:30 Uhr erstmalig einen Poetry-Slam

Geesthacht Slam Plakat A4 Kopie

Foto: T. Bartel

Geestahcht (LOZ/tba). Hier kann jede/r mitmachen. Die Idee des Geesthacht-Slams ist, dass junge Slammerinnen und Slammer aus der Umgebung die Gelegenheit erhalten, ihre Texte und Fähigkeiten in kleiner, aber feiner Atmosphäre auszuprobieren. Junge Slam-Teams und alte Hasen sind ebenfalls willkommen.

Poetry Slam (deutsch: Dichterwettstreit ist ein literarischer Vortragswettbewerb, in dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgtragen werden. Bewertet werden sowohl der Inhalt der Texte als auch die Art des Vortrages.

Die Lesezeit beträgt bis zu 6 Minuten.

Poetinnen und Poeten können sich am Slam-Abend selbst oder vorab in der Stadtbücherei anmelden! (stadtbuecherei@geesthacht.de">stadtbuecherei@geesthacht.de oder Tel.:04152 / 84 69 611)

 Den Abend moderieren wird Karsten Lieberam-Schmidt, der seit 1997 auf der Slam-Bühne steht. Er leitet die Bergedorfer Lesebühne, die Glinder Schreibwerkstatt, die Hamburger Gruppe des Bundesverbandes junger Autoren, den Workshop „Reinbek schreibt” und hat die Arbeitsgemeinschaft „Wir schreiben” an der Sachsenwaldschule gegründet. Mit seinem Team Leka-Leka hat er sich zu den Deutschen-Slam-Meisterschaften qualifiziert, die in Hamburg ausgetragen werden. Seit November 2011 leitet er den Reinbek-Slam.

 Folgende Slammerinnen, Slammer und Teams haben sich angekündigt:

Featured Poet: N. N.
Rosi (Geesthacht)
Team "Beauty and the Beasts" (3er-Team)
Roxana (Geesthacht)
Team Schizo (5er-Team)
Patricia (Geesthacht)

Letzte Änderung am Dienstag, 24 April 2012 22:46
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.