Dienstag, 30 Juli 2013 14:20

Beratungsdienst „Blickpunkt Auge“ wieder in Geesthacht

 

Auge.www.JenaFoto24.de pixelio.de

Foto: www.JenaFoto24..de / pixelio.de

 

Geesthacht (LOZ/tba), Ärzte wie Optiker stoßen bei Fragen zu den Auswirkungen einer Augenerkrankung im Alltag des Betroffenen an Grenzen. Hier springt der Beratungsdienst “Blickpunkt Auge“ mit einer umfangreichen und kompetenten Vor-Ort-Beratung ein.

„Wir beantworten ihre Fragen zu den Auswirkungen einer Sehbehinderung im Alltag, informiert zu Themen wie Augen-Erkrankungen, optische und weitere Hilfsmittel in Alltag und Beruf“, so der Beratungsdienst und weiter: „Stellen Sie dem Beratungsdienst „Blickpunkt Auge“ am 14. August 2013 ihre Fragen bei nachlassender Sehkraft. Wir stehen ihnen neutral und kostenlos zur Seite in Geesthacht im Rathaus, Markt 15, Raum 7 von 10.00 bis 13.00 Uhr. Um eine Anmeldung zum Einzelgespräch wird gebeten, Telefon: 0451 / 40 85 08 13, bei Frau Sembritzki oder unter  sembritzki@bsvsh.org.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 August 2013 18:29
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.