Donnerstag, 22 August 2013 15:38

Baumaßnahmen in der Hugo-Otto-Zimmer-Straße und Silberberg in Teilstücken

Stadt Geesthacht: „Anwohner müssen mit Behinderungen rechnen“

 

Straßenbau by Mario De Mattia pixelio.de

Anwohner müssen mit Behinderungen rechnen. Foto: Mario De Mattia / pixelio.de

 

Geesthacht (tba). Der Auftrag für die Durchführung der Straßen- und Kanalbauarbeiten ist nach einer Ausschreibung an die Firma geestra-bau GmbH aus Geesthacht erteilt worden. Der Baubeginn wird voraussichtlich am 2. September 2013 in der Hugo-Otto-Zimmer-Straße erfolgen. Bis zum Sommer des nächsten Jahres sollen beide Straßenabschnitte komplett fertig gestellt werden.

Die Bauarbeiten beginnen in der Hugo-Otto-Zimmer-Straße am Anschluss Keil und werden bis zur Kreuzung mit dem Silberberg fortgeführt. Nach Ausbau des Kreuzungsbereiches wird der Abschnitt Silberberg bis zum Anschluss an die Heidestraße ausgebaut. Im Vorwege sind immer die Kanalbauarbeiten für die Einführung des Kanaltrennsystems erforderlich.              

Die Erneuerung der restlichen Beleuchtung Hugo-Otto-Zimmer-Straße erfolgt anschließend. Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme wird die gesamte Regen- und Schmutzwasserkanalisation erneuert bzw. erstmalig hergestellt. Parallel dazu erhält jedes Grundstück neue Hausanschlussleitungen für die Regen- und Schmutzwasserkanalisation.

Die gesamte Baumaßnahme erfolgt unter Vollsperrung des jeweiligen Straßenabschnittes mit Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs, soweit technisch möglich. Größere Transporte / Anlieferungen sollten mit der Tiefbaufirma möglichst direkt abgestimmt werden. Die Firma wird die Anwohner über den jeweiligen Baubeginn informieren und die entsprechenden Ansprechpartner benennen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 August 2013 18:06

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.