Diese Seite drucken
Montag, 23 April 2012 12:40

F.A.K.T. – Ausstellungseröffnung im „Krügerschen Haus“

tba Manow und Kraemer

Bürgermeister Dr. Volker Manow und Gruppenleiterin Renee Kraemer sind begeistert von der Ausstellung.
Foto: T. Bartel


Geesthacht (tba). Die beiden Malgruppen des Vereins F.A.K.T. e.V. (Verein zur Förderung der ambulanten Krebstherapie im Kreis Herzogtum Lauenburg).stellen ihre neuesten Werke im Geesthachter Krügerschen Haus aus.

Von der Geesthachter Gruppe wurden eigens hierfür unter anderem einige schöne Mandalas gemalt. Die Diagnose „Krebs“ ist für viele Betroffene verbunden mit einem großem Schock und der Frage, wie soll es nun weitergehen? Hinzukommen Ängste, teilweise verbunden mit Trostlosigkeit und Depressionen. Die Bilder der beiden Malgruppen zeigen dem Betrachter etwas ganz anderes. Bunt und fröhlich sind sie. Viele zeigen Strand, Meer, afrikanische Wildtiere oder bunte Phantasiemuster und verdienen durchaus das Prädikat „Künstlerisch wertvoll.“

tba-FAKT Elefant

Foto: T. Bartel

Auf der am vergangenem Sonnabend stattgefundenen Vernissage, die von Renee Kraemer, Leiterin der Schwarzenbeker Gruppe eröffnet wurde, zeigte sich auch Bürgermeister Dr. Volker Manow von den Bildern begeistert: „Ich habe große Hochachtung von dem was Sie leisten“, so seine Worte an die Künstler und zahlreichen Besucher, „und für unsere Stadt ist diese Ausstellung eine große kulturelle Bereicherung.“ Die Ausstellung läuft bis zum 29. April 2012.
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 -- 18 Uhr,, Sa // So 11 – 17 Uhr.

Letzte Änderung am Mittwoch, 02 Mai 2012 11:34