Mittwoch, 23 Oktober 2013 11:57

„Ohne Krimi geht die Mimi nicht zu Bett“

Der Kriminalroman und seine Geschichte

 

Agatha Christie

Krimiautorin Agatha Christie. Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ/tba). „Der Krimi – er gehört zu den beliebtesten Genres auf dem Büchermarkt. Wie kam es dazu? Und: Was sind die aktuellen Hits bei Krimi-Fans?“, fragt Diskussionsleiter Dr. William Boehart zum nächsten Treffen des VHS-Diskussionskreises am Nachmittag am Mittwoch, den 30. Oktober, 15.15 Uhr, in der Geesthachter Stadtbücherei, Rathausstraße 58 (Achtung: Geänderter Veranstaltungsort). Referenten für den Nachmittag sind der Diskussionsleiter selbst sowie Büchereileiterin Susanne Schmidt.

Dr. Boehart: „Seit über 150 Jahren fasziniert der Kriminalroman das Lesepublikum. Der moderne Krimi ist im englischsprachigen Raum entstanden durch Schriftsteller wie Wilkie Collins, Charles Dickens und Edgar Allen Poe. Unvergessen ist der skurrile Ermittler Sherlock Holmes, der inzwischen zum festen Inventar der Unterhaltungskultur gehört. Wir werden die Entwicklungen in den verschiedenen Ländern nachzeichnen – der amerikanische Krimi ist anders als der Britische, der wiederum anders als der Skandinavische – usw. Büchereileiterin Susanne Schmidt stellt zudem den Krimi-Bestand der Stadtbücherei vor und verweist auf aktuelle Lektüre. Eine Veranstaltung für alle Krimi-Fans und für diejenige, die es werden wollen."

Anmeldung: VHS-Geesthacht, Neuer Krug 33-35, Telefon 04152 / 46 22.

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Oktober 2013 11:08
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.