Donnerstag, 31 Oktober 2013 19:37

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer, Selbstständige sowie Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen

 

Fotolia frau und baby  Sport Moments - Fotolia

Foto: Sport Moments - Fotolia.com

 

Geesthacht (LOZ). Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, die AOK Nordwest und die neue impulse hamburg Unternehmensberatung veranstalten am Donnerstag., den 14. November 2013 von 18.00 bis 21.00 Uhr eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Existenzgründer, Selbstständige sowie Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen. Das Seminar findet in der Filiale der Kreissparkasse in der Bergedorfer Straße 58 in Geesthacht statt. Es richtet sich an Interessierte aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg.

Aufgrund der zahlreichen Änderungen von Förderprogrammen, die 2014 in Kraft treten, wird auf Finanzierungsmittel und Zuschussprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der Investitionsbank Schleswig-Holstein sowie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eingegangen, sagt Diplom-Kaufmann René Thaler von der „neue impulse hamburg Unternehmensberatung“, der seit mehr als zehn Jahren Unternehmer und Gründer berät. Ebenfalls betrachtet werden die Themen Erstellung eines Businessplans und Entwicklung eines Marketingkonzepts. Als Firmenkundenberater der Kreissparkasse wird Dipl.-Bankbetriebswirt Bernd Kluckert über die Anforderungen der Banken an einen Existenzgründer und an einen Unternehmer berichten. „Den Teilnehmern wird erklärt, wie sie sich optimal auf ein Bankgespräch vorbereiten und wie das Finanzierungsgespräch abläuft, erklärt Bernd Kluckert, der über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich der Firmenkundenbetreuung aufweist. Darüber hinaus wird veranschaulicht, welche Sicherheiten von Banken eingefordert werden und welche Möglichkeiten es gibt, einen Kredit zu erhalten ohne ausreichende Sicherheiten stellen zu können. Die AOK NordWest referiert über die soziale Absicherung. „Die Teilnehmer erwarten wichtige Details rund um die Themen Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Berufsgenossenschaft, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung“, sagt Jens Bojens, Geschäftsstellenleiter der AOK-Nordwest in Ahrensburg.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um im gewissen Rahmen auch auf individuelle Fragen eingehen zu können. Anmeldungen werden von der AOK-Gesundheitskasse unter 04102 / 801 291 55 entgegen genommen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 November 2013 19:14
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.