Dienstag, 05 November 2013 15:44

Bücher-Flashmob in Geesthacht

Der Vorlesetag findet in Geesthacht an vielen Orten statt

 

wre vorlesetag geesthacht kw 45-13

Gespannt hören Norma Schuldt und Verena Timpke zu, wenn Susanne Schmidt schon mal eine Kostprobe aus dem Märchenbuch gibt. Foto: W. Reichenbächer

 

Geesthacht (wre). Es ist kein klassischer Flashmob, der für den 15. November in Geesthacht geplant ist, aber gewisse Ähnlichkeiten gibt es schon. Zwischen 9 und 18 treffen sich Menschen, um beim Vorlesen eines Buches zuzuhören. Nach 15 Minuten ist das Spektakel dann wieder vorbei, und es geht an einer anderen Stelle weiter.

„Wir konnten über 30 Vorleser für die Aktion gewinnen“, sagt Norma Schuldt, die mit für die Organisation zuständig ist. Die Aktion findet im Rahmen des 10 Bundesweiten Vorlesetages statt. Seit gut fünf Jahren ist auch die Stadtbücherei dabei. Dort dreht sich an dem Tag alles um Märchen. „Wir veranstalten einen „Märchen Vorlese-Marathon“ für Kinder, sagt Verena Timpke von der Bücherei. Dafür konnten auch diverse ‚Vorleser‘ gewonnen werden. „Prominentester“ Vorleser ist Bürgermeister Dr. Volker Manow, der am Vormittag für Kindergartengruppen liest. In der Bücherei ist dann am 15. November zwischen 14 und 16 Uhr bei freiem Eintritt für die Öffentlichkeit „Märchenstunde“. „Wir freuen uns, dass wir den Bürgermeister für die Aktion gewinnen konnten“, sagt Büchereileiterin Susanne Schmidt.

„Beim Vorlesen wird schon der Grundstein für das eigene Lesen gelegt“, ergänzt Verena Timpke. Norma Schuldt von Buch und Spiel ergänzt, dass vor allem die Freude an der Literatur geweckt werden soll. Das Programm hat sie zusammen mit Christine Kiesecker ausgearbeitet. „Wir haben für jede Altersgruppe etwas dabei“, sagt Schuldt. Das vollständige Programm soll in den nächsten Tagen in Geesthacht ausgelegt werden.
Leser der Lauenburger Online-Zeitung können das Programm aber bereits hier einsehen: Bitte hier klicken

Letzte Änderung am Dienstag, 12 November 2013 16:38
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.