Sonntag, 10 November 2013 11:13

Grimme-Preisträger Martin Lindow kommt nach Geesthacht

"Haus, Frauen, Sex" im kleinen Theater Schillerstraße

 

hfr Haus Frauen Sex  kw 45-13

Grimme-Preisträger Martin Lindow kommt am 17. November mit „Haus, Frauen, Sex“ in das kleine Theater Schillerstraße. Foto: hfr/Dietrich Dettmann

 

Geesthacht (LOZ). Martin Lindow hat Margrit Schreines Bestseller „Haus, Frauen, Sex“ bearbeitet und die Rolle des Franz selbst herausgearbeitet. Unter der Mitarbeit von Claudia Lindow an Regie und Kostümen gelingt dem bekannten Fernsehschauspieler eine spannende Charakterstudie. Am Sonntag, den 17. November, um 20.00 Uhr ist Martin Lindow auf der kTS-Bühne zu sehen.

Die Geschichte: Alles hat Franz für seine Frau getan. Eigenhändig hat er ein Haus für sie gebaut. Doch nun ist er arbeitslos und sie hat ihn verlassen. Franz versteht die Welt nicht mehr. Allein, in einem leeren viel zu großen Haus, sucht er nach Erklärungen. So sind sie, die Frauen. Er klagt an und rechnet schonungslos ab.

Karten sind im Vorverkauf für 29 oder 20 Euro, ermäßigt für 14,50 oder 10 Euro zuzüglich der Vorverkaufsgebühr bei Zigarren Fries, Bergedorfer Straße 46 in Geesthacht oder an der Abendkasse erhältlich.

Letzte Änderung am Montag, 18 November 2013 13:17
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.