Montag, 23 Dezember 2013 09:31

Überraschender Besuch von Ministerpräsident Albig (SPD) auf der Nikolausfahrt von Dampflok Karoline

 

hfr albig und karoline kw 52-13

v.l.n.r.: Torsten Albig und Nina Scheer sowie Olaf Schulze mit einem Geesthachter Eisenbahner Vereinsmitglied. Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ). Auf ihrer letzten Fahrt in diesem Jahr hatte die Geesthachter Dampflok Karoline nicht nur den Weihnachtsmann zu Gast. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) löste ein Versprechen von seiner letzten Karoline-Tour ein, und fuhr am 22. Dezember die Nikolausfahrt von Karoline um 14.30 Uhr mit. Entstanden war die Verabredung für den Dezember beim Besuch des Lokschuppens im Mai bei einer Veranstaltung der Geesthachter SPD anlässlich des Kommunalwahlkampfs.

An Bord der vollbesetzten Karoline machte sich Torsten Albig zur Freude der größeren Mitreisenden nützlich und schenkte Getränke aus. In roter Serviceweste der Geesthachter Eisenbahner verkaufte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Fanta, Sprite, Cola, aber auch Glühwein und Bier an die Mitreisenden. Dabei bewies Torsten Albig angesichts des vollen Zugs viel Geschick, Geduld und auch Humor. Mit von der Partie waren auch der örtliche SPD-Landtags-abgeordnete und SPD-Vorsitzende Olaf Schulze und die SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer.

 

hfr albig service eisenbahner kw 51-13

Ministerpräsident Torsten Albig hat auch Talent als Servicekraft. Foto: hfr

Letzte Änderung am Dienstag, 31 Dezember 2013 14:49
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.