Donnerstag, 02 Januar 2014 12:49

Fit durch die kalte Jahreszeit

- Anzeige -

AOK-Tipp: Auch im Winter Sport treiben

 

hfr aok Sport im Winter kw 1-14

Um fit zu bleiben, sollte man auch in der dunklen Jahreszeit Sport treiben. Foto: AOK/hfr

 

Geesthacht (LOZ).Der Körper braucht Bewegung, unabhängig von der Jahreszeit. Daher heißt es auch im Winter für alle im Herzogtum Lauenburg: Runter von der Couch, raus an die frische Luft zum Sporttreiben. Wer sich im Winter nicht bewegt, riskiert, dass der Bewegungs- und Halteapparat schwächer wird und Beschwerden wie Rücken- oder Gelenkschmerzen entstehen. Zudem bringt Bewegung den Kreislauf in Schwung und stärkt das Immunsystem. Und das ist in der dunklen Jahreszeit besonders wichtig. „Im Winter eignen sich die gleichen Sportarten wie im Sommer: Es kann also auch gejoggt oder gewalkt werden“, sagt AOK-Sportberater Wolfgang Riebesehl.

Allerdings sollte man darauf achten, dass man sich zu Beginn nicht zu stark belastet. Langsam mit den Trainingseinheiten anfangen, damit sich die Muskeln aufwärmen können. Bei Minusgraden sollte man auch darauf achten, durch die Nase zu atmen, um die Bronchien zu schonen. Außerdem ist funktionelle Kleidung beim Joggen, Walken, Nordic Walken oder Radfahren unbedingt zu empfehlen. Die synthetischen Fasern halten die Wärme am Körper, leiten aber gleichzeitig den Schweiß nach außen. Baumwolle hingegen ist schon lange passé: Die Naturfaser saugt sich voll wie ein Schwamm, klebt nass am Körper und kühlt ihn schnell aus. „Damit Funktionskleidung ihren Zweck erfüllen kann, sollte man sie nach dem „Zwiebel-Prinzip“ mit mehreren dünnen Schichten übereinander anziehen“, so Riebesehl. Schuhe mit rutschfestem Profil, Mütze und Handschuhe sind bei kalten Temperaturen ebenfalls zu empfehlen. Um besser gesehen zu werden, sind Reflektoren wichtig.

Es ist durchaus auch möglich, im Winter auf eine andere Sportart zu wechseln. „Eine andere Belastung tut dem Körper gut und kann den Ausdauersport im Sommer sinnvoll ergänzen“, sagt Riebesehl. Der Winter bietet zahlreiche Möglichkeiten und tolle Alternativen zu den klassischen Ausdauersportarten, wie Schlittschuhlaufen, Schwimmen oder Wandern. Auch ein Besuch in der Sauna ist zu empfehlen, um etwas Wärme zu tanken. „Wer auch im Winter sportlich fit bleibt und für die nötige Entspannung sorgt, der übersteht die kalte Jahreszeit in jeder Hinsicht besser“, weiß Riebesehl.

Unser Tipp: Das neue AOK-Kursprogramm 1/2014 ist kostenlos in allen AOK-Kundencentern erhältlich. Im Internet können alle Gesundheitskurse unter www.aok.de/nw abgerufen werden. Anmeldestart ist am 07. Januar 2014.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.