Montag, 06 Januar 2014 09:35

Mehr Leistungen für Familien

- Anzeige -

AOK NordWest investiert weiter in die Gesundheit ihrer Versicherten

 

hfr aok Schwangerschaft kw 2-14

Vor allem Schwangere profitieren von den neuen AOK-Leistungen. Foto: AOK/hfr

 

Geesthacht (LOZ). Die AOK NordWest investiert weiter in die Gesundheit ihrer Versicherten in der Regionaldirektion Ahrensburg und führt zu Beginn des Jahres zahlreiche neue Leistungen und Serviceangebote für Familien ein. “Mit diesen zusätzlichen Pluspunkten stärken wir unser Profil als familienfreundliche Gesundheitskasse und erweitern damit erneut unser ohnehin schon sehr breites Angebot”, sagt AOK-Regionaldirektor Gunar Schlage.

Von den zusätzlichen Leistungen profitieren vor allem junge Familien. So erstattet die Gesundheitskasse für ihre Versicherten die Kosten für die persönliche 24-stündige Rufbereitschaft einer Hebamme in den letzten drei Wochen vor und zwei Wochen nach dem Entbindungstermin. Außerdem beteiligt sich die AOK an den Kosten für vom Arzt verordnete nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Folsäure, Eisen und Magnesium. Weiter zahlt die Gesundheitskasse die Kosten für einen Geburtsvorbereitungskurs für den Partner der werdenden Mutter und beteiligt sich an den Kosten an ergänzenden Schwangerschaftsleistungen wie die 3D- oder Farbdoppler-Ultraschalluntersuchungen oder die Unterbringung einer Begleitperson. Hinzu kommen zusätzliche Kostenbeteiligungen bei einer künstlichen Befruchtung mit bis zu 300 Euro je genehmigten Versuch. „Diese vielen zusätzlichen Pluspunkte sind ein klarer Wettbewerbsvorteil, mit dem wir unsere Marktchancen in der Region weiter verbessern werden“, so Gunar Schlage AOK-Regionaldirektor.

Die Zeichen bei der AOK NordWest stehen weiterhin auf Wachstum. Das beweist die positive Mitgliederentwicklung in diesem Jahr: Bislang sind rund 3.000 neue Mitglieder zur AOK NordWest in der Regionaldirektion gewechselt. Dabei punktet die Gesundheitskasse bei ihren Kunden vor allem mit Ortsnähe und Service in ihren kreisweit über Anzahl Kundencentern, mit einer telefonischen Erreichbarkeit der AOK-Experten rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr sowie mit den in diesem Jahr neu eingeführten Leistungen wie Osteopathie, Reiseimpfungen oder Natur- und homöopathischen Medikamenten.

Letzte Änderung am Montag, 06 Januar 2014 09:47
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.