Donnerstag, 23 Januar 2014 15:08

Vortrag: Was tun bei Arthrose?

 

hfr Dr. Gienapp KH Reinbek kw 4-13

Dr. med. Thomas Gienapp hält in Grünhof-Tesperhude über das Thema „Arthrose“. Foto: hfr/Krankenhaus Reinbek

 

Geesthacht (LOZ). Für den 6. Februar 2014 lädt der „Gesprächskreis für pflegende Angehörige“ zum Vortrag "Was tun bei Arthrose?" in den Vortragsraum der St. Thomas Kirchengemeinde Grünhof- Tesperhude ein. Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr, und wird um 17.00 Uhr enden.

Die Initiatorin des Patientenforums und Leiterin des Gesprächskreises "Pflegende Angehörige", Gudrun Dehn, konnte für diesen Vortrag den Chefarzt der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie am Krankenhaus Reinbek, St. Adolf-Stift, Dr. med. Thomas Gienapp, gewinnen.

60 Prozent der Deutschen, die wegen Gelenkschmerzen bereits einen Arzt aufgesucht haben, leiden laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Apotheken Umschau unter einer Arthrose. Und: Die Menge der in Deutschland eingesetzten Knieprothesen stieg in sechs Jahren um 43 Prozent.

Dr. Gienapps Vortrag gibt Einblicke in Symptome, Verlauf und Ursachen der Arthrose. Es werden die Möglichkeiten der konservativen und operativen Therapie sowie die Problemlösungen mittels Endoprothetik (Gelenkprothesen) dargestellt. Auch wird der Frage nachgegangen, ob zu viel und zu schnell operiert wird.

Der Vortrag ist kostenfrei, Interessierte sind herzlich eingeladen.
Kontakt zur Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige über KIBIS in Geesthacht: Telefon. 04152 / 907 97 14. In Mölln: Telefon 04542 / 90 59 250.

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Januar 2014 15:48
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.