Mittwoch, 01 August 2012 12:13

Late Night Shopping, Musik und Tanz in der Innenstadt

Fogo do SambaDie Gruppe „Fogo do Samba" wird für heiße Rythmen sorgen. Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ/tba). „Ramba Zamba Samba“ lautet das Motto der diesjährigen Shoppingnacht am 10. August auf der Bergedorfer Straße. Von 18 bis 22 Uhr überraschen die Geesthachter Einzelhändler ihre Kunden mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm.

Unter einem neuen Motto hat die City Gemeinschaft Geesthacht in diesem Jahr Altbekanntes und Beliebtes mit neuen Programmpunkten gemischt und herausgekommen ist ein Erfolgsrezept für einen spannenden Shopping-und Erlebnisabend.

Zu Beginn des Abends stehen die Kinder im Vordergrund: Von 18 bis 20 Uhr gibt es schöne Mitmach-Aktionen für die Kleinen.

Mit dabei ist auch in diesem Jahr die Percussionband „Fogo do Samba“, die den Besuchern in der Bergedorfer Straße dank ihrer mitreißenden Sambarhythmen ordentlich einheizen wird. Die vielköpfige Band startet jeweils um 19 und um 21 Uhr und zieht dann für circa 30 Minuten durch Geesthachts Einkaufsmeile.

Den ganzen Abend über sorgt DJ Andy Darm für die passende musikalische Untermalung der Shoppingnacht und natürlich darf auch das Tanzbein geschwungen werden.

Wer das Tanzen erst noch ein bisschen üben möchte, der sollte sich den Zumba-Auftritt vom Fitness Club VITA Balance nicht entgehen lassen. Los geht es gegen 20.25 Uhr vor dem Kaufhaus Nessler und mittanzen ist ausdrücklich erlaubt!

Tanzen werden auch die G-Breaker aus Lauenburg. Die Breakdance-Formation wird große und kleine Besucher mit ihren Kunststücken zu Hip Hop Beats begeistern.

Der Spielmannszug vom VfL Geesthacht gibt sein Können zwischen 18 und 20 Uhr zum Besten und rundet den Abend mit flotten Märschen musikalisch ab.

„Die diesjährige Shoppingnacht ist auch ein Abend der musikalischen Gegensätze. Wir bieten ein generationenübergreifendes Programm und vielleicht eröffnen wir damit bei unseren Besuchern ja auch neue Horizonte“, freut sich Michael Pilat, Mitglied der City Gemeinschaft Geesthacht.

Der ganze Abend wird im Zeichen einer Spendenaktion für das Jugendzentrum Alter Bahnhof stehen. „Unter dem Leitspruch „Feuer und Flamme für das Jugendzentrum Alter Bahnhof“ wollen wir an diesem Abend Spenden für das Feuerfest 2013 sammeln“, berichtet Oliver Fries, einer der Initiatoren der Shoppingnacht.

Den Abend beschließt gegen 22 Uhr der Feuerkünstler „Fackelphilipp“, der mit seiner atemberaubenden Feuershow schon im letzten Jahr die Besucher begeistert hat

Letzte Änderung am Freitag, 10 August 2012 22:15
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.