Stiftung Warentest zum Krankenversicherung Wechsel

Private Krankenversicherung Rechner und Vergleich der Testsieger 2012

wre spritze

Foto: W. Reichenbächer

 

(ddp direct). Wie in jedem Jahr führte die Stiftung Warentest auch diesmal einen Private Krankenversicherung Test 2012 durch, der mit Spannung erwartet wurde. Zahlreiche Verbraucher vertrauen der Stiftung Warentest, da sie bereits über viele Jahrzehnte aktiv ist und daher über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Im Jahr 2012 widmete sich die Stiftung Warentest dem Wechsel innerhalb der PKV und zeigte auf, wie ein Tarifwechsel möglich ist. Im PKV Test vorangegangener Jahre wurden auch explizite Tarifvergleiche durchgeführt, die Verbrauchern einen Überblick über Angebot, Kosten und Versicherungsumfang geben. Das Verbraucherportal Test-Private-Krankenversicherungen.DE fasst die Testergebnisse und Testberichte zusammen und bietet dazu einen kostenlosen PKV Vergleich mit dem Private Krankenversicherung Rechner an.


Der PKV Test und Vergleich der Stiftung Warentest 2012
Aufgrund des großen Vergleichsumfangs ist es der Stiftung Warentest nicht möglich, jährlich einen aktuellen PKV Test zu veröffentlichen. Der letzte große Test aus dem Jahr 2006 bietet allerdings einen umfassenden Überblick über die am Markt vorhandenen Tarife. Testsieger wurde zum damaligen Zeitpunkt die HUK Coburg mit ihrem Tarif A300. Für selbstständige Männer allerdings überzeugte der Tarif NK2 der Halleschen Krankenversicherung. Für bei hilfeberechtigte Beamte hingegen überzeugte die Concordia mit ihrem Tarif BV20+V30, der in allen Bereichen mit sehr gut bewertet wurde. Die Empfehlungen und Bewertungen aus dem PKV Test mit den Testsieger Tarifen sind auf www.test-private-krankenversicherungen.de/stiftung-warentest-pkv zusammengefasst.

Im Test 2011 hingegen überprüfte die Stiftung Warentest Tarife mit günstigen Beiträgen, die auch als Billigtarife bezeichnet werden. Zwar erleichtern diese Tarife einen Einstieg in die PKV, aufgrund zu niedriger Kostenkalkulationen ist hier allerdings mit kurzfristig steigenden Beiträgen zu rechnen. Zu den getesteten Tarifen gehörten in diesem Fall der Tarif Agil Classic EP der R+V Versicherung sowie der Tarif E der HUK Coburg.

Informationen rund um die Private Krankenversicherung
Zusätzlich zu den genannten Produkt- und Tariftests bietet die Stiftung Warentest in jedem Jahr umfangreiche Informationen rund um die private Krankenversicherung. Im März 2012 beispielsweise wurde der Wechsel innerhalb der PKV behandelt, denn ein solcher Wechsel in günstigere Tarife, so die Tester, kann bis zu 500 Euro pro Monat sparen. Vor allem die Beitragsanpassungen 2012 machten es nämlich vielfach nötig, günstigere Alternativen zu suchen. Dies kann auch bei den bevorstehenden Beitragserhöhungen 2013 der Fall sein. Dann wird die Stiftung Warentest Verbrauchern sicher erneut helfen und aufzeigen, wie der Wechsel innerhalb der PKV erreicht werden kann und welche Hilfen Versicherte erhalten, deren Versicherungsunternehmen dem Wechsel nicht zustimmen.

Neue PKV Unisex-Tarife erleichtern künftige Vergleiche privater Krankenversicherungen
Die Produkttests der Stiftung Warentest beziehen sich regelmäßig auf bestimmte Berufsgruppen wie Beamte, Studenten, Arbeitnehmer und Selbstständige. Mussten bisher die Tarife zwischen männlichen und weiblichen Versicherungsnehmern getrennt berechnet werden, wird ein solcher Test mit Einführung der neuen Unisex-Tarife ab dem 21. Dezember 2012 deutlich erleichtert. Ab diesem Termin ist eine Unterscheidung in Tarife für Frauen und Männer nicht mehr nötig, so dass einzig die Berufsgruppen entsprechend berücksichtigt werden müssen.

Private Krankenversicherung: Testsieger Vergleich und Online PKV Rechner
Wer noch vor der Einführung der Unisex Tarife in die Private Krankenversicherung wechseln möchte oder einen Tarifwechsel innerhalb des aktuellen Versicherers beabsichtigt, sollte im Voraus einen Vergleich der PKV Testsieger durchführen und die Testberichte aufmerksam lesen. Auch kann der persönliche Beitrag mit einem Rechner für die Private Krankenversicherung online berechnet werden.

Letzte Änderung am Dienstag, 02 Oktober 2012 14:31
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.