Gesundes Korn

Hafer kann sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken

djd Hafer Die Alleskoerner fotolia com Visionae kw 41-12

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, vermehrt Getreidevollkornprodukte in den Speiseplan zu integrieren. Foto: djd/Hafer Die Alleskörner/fotolia.com/Visionä


(djd/pt). Immer häufiger wird bei Erwachsenen in Routineuntersuchungen ein erhöhter Cholesterinspiegel festgestellt. Bereits mit einer aktiven Lebensweise und einer ausgewogenen Ernährung kann man viel zu einem normalisierten Cholesterinwert beitragen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt unter anderem, vermehrt Getreidevollkornprodukte in den Speiseplan zu integrieren. Dafür eignen sich zum Beispiel Haferflocken und Haferkleie.


Was aber macht Hafer so wertvoll? Als Vollkornprodukte haben Haferflocken einen hohen Ballaststoffgehalt. Während die unlöslichen Ballaststoffe eine förderliche Wirkung auf Verdauung und Darmflora haben, sind es die löslichen Stoffe wie Beta-Glucan, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken können. "Hafer-Beta-Glucan kann nachweislich den Cholesteringehalt im Blut verringern", diese Aussage wurde aus einem Gutachten der EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) abgeleitet.

Die Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von drei Gramm Hafer-Beta-Glucan ein. Bereits ein Frühstück aus drei bis vier Esslöffeln Haferflocken mit Milch und Obst und eine Zwischenmahlzeit mit Joghurt, in den zwei Esslöffel Haferkleie eingerührt werden, reichen aus, um auf diese Menge zu kommen. Auch in Brot, Gebäck und Kuchen lassen sich die gesunden Hafererzeugnisse leicht einsetzen. Unter www.alleskoerner.de gibt es ausführliche Informationen zu Hafer und Rezepte.

Hafer-Erdbeer-Quarkspeise

Zutaten für vier Portionen:
400 Gramm Erdbeeren (frisch oder TK)
250 Gramm Magerquark
1 Esslöffel Wasser
250 Gramm Crème légère oder Frischkäse
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Zitronensaft nach Geschmack
30 Gramm Butter
3 Esslöffel brauner Zucker
1 Esslöffel Honig
100 Gramm kernige Haferflocken

Zubereitung:
Erdbeeren waschen, Stiele entfernen, in kleine Stücke schneiden und mit einem Päckchen Vanillezucker vermischen. Quark mit Wasser glatt rühren, Crème légère oder Frischkäse unterrühren und mit zwei Päckchen Vanillezucker und Zitronensaft abschmecken. Die Masse für circa 30 Minuten kühl stellen. Butter, Zucker und Honig in einer Pfanne schmelzen lassen und unter ständigem Rühren die Haferflocken rösten. Die abgekühlten Röstflocken mit der Quarkspeise und den Erdbeeren schichtweise im Glas anrichten.

Zubereitungszeit: circa 25 Minuten

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Oktober 2012 19:22
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.