Diese Seite drucken

Warnung vor dem Nahrungsergänzungsmittel „Via slim“

Warnung vor dem Nahrungsergänzungsmittel „Via slim“ Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein warnt vor der Einnahme des Produktes „Via slim“. „Via slim“ wird über das Internet als Präparat zur Gewichtsreduktion angeboten. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat festgestellt, dass die ChargeHWB140824 nach von ihr veranlassten Untersuchungen 11,4 mg nicht deklariertes Fluoxetin pro Kapsel enthält.

Fluoxetin wird zur Behandlung von Depressionen, Zwangsstörungen und Bulimie eingesetzt. Es verlängert die Wirkung des körpereigenen „Glückshormons“ Serotonin. Fluoxetin darf nur auf Rezept durch Apotheken abgegeben werden und sollte nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Die Einnahme dieses Wirkstoffes kann unter Umständen zu erheblichen Gesundheitsschäden führen. Inwieweit auch andere Chargen betroffen sind, ist derzeit noch nicht bekannt und deshalb nicht auszuschließen.