Gluten: Wenn Kinder leiden

akz kinderland kw 22-12

Foto: NanoRepro AG/akz-o


(akz-o). „Das kommt häufig vor bei Kindern. Das ist so, das legt sich aber wieder. Wie oft haben wir diese Sätze gehört“, erzählt Monika Fischer (31). Zwei Jahre ist die junge Mutter mit ihrem Sohn Paul von Arzt zu Arzt gerannt. „Eine wahre Odyssee. Eigentlich wurden wir mit unseren Problemen immer nur weggeschickt.“ Der Dreijährige hatte immer wieder Durchfall und Hautprobleme. „Wir hätten doch niemals geahnt, dass sein Butterbrot am Morgen und die so gesund klingenden Getreide-Vollwertnudeln im Kindergarten schuld daran waren.“


Rezeptfreier Schnelltest hat Odyssee beendet
Erst ein Apotheker gab der jungen Mutter den entscheidenden Tipp, mal einen einfachen Schnelltest auszuprobieren. Seitdem weiß sie: „Getreide macht meinen Sohn krank.“
Immer mehr Menschen leiden an Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, haben Beschwerden im Magen-Darm-Trakt, Hautunreinheiten und sogar Depressionen. Zöliakie oder auch Sprue heißt das in der Fachsprache. Schuld ist der Getreidebestandteil Gluten, der in Weizen, Roggen, Gerste, Hafer und Grünkern enthalten ist. Brot, Kuchen, Nudeln oder auch Bier enthalten das Protein. Paul ist kein Einzelfall – viele Ärzte verkennen die Ursache oder scheuen teure, zeitintensive Tests. „Wenn ich gewusst hätte, dass ich in 10 Minuten Klarheit bekommen kann, dann hätte ich mir doch ein halbes Dutzend Arzttermine gespart“, sagt Monika Fischer heute. „Gott sei Dank hat unser Apotheker gut informiert.“ Der Apotheker riet der besorgten Mutter damals, sich einen rezeptfreien Schnelltest zu kaufen und Paul auf Gluten-Unverträglichkeit zu prüfen. Der „Gluten-Check“, den die junge Mutter genutzt hat, wurde von NanoRepro, einer auf Schnelltests spezialisierten Firma aus Marburg, entwickelt. Es gibt ihn rezeptfrei in der Apotheke. „Bei Paul hat der Test zu Hause nach nur 10 Minuten zwei rote Streifen gezeigt – da wussten wir Bescheid. Positiv.“
Der Kinderarzt hat danach einen speziellen Ernährungsplan für Paul erstellt. Der Kindergarten wurde informiert. Seitdem geht es Paul erheblich besser.
Was die wenigsten wissen: Glutenfreie Produkte gibt es in fast allen Reformhäusern, Supermärkten und Drogerien. Die Auswahl ist mittlerweile groß. Weitere Informationen zum Thema Gluten-Unverträglichkeit gibt es unter www.glutencheck.com oder beim Apotheker. Wer es noch schneller mag, geht einfach ins Internet. Unter www.zuhausetest.de werden 16 verschiedene Schnelltests angeboten, die jeder für sich diskret und daheim durchführen kann – vom Burn-Out-Check für Manager bis zum Fruchtbarkeits-Test bei Kinderwunsch.
Die dort angebotenen Tests sind zu Hause durchzuführen, man muss nichts in ein Labor einschicken und man erhält innerhalb von wenigen Minuten ein zuverlässiges Ergebnis.

Letzte Änderung am Freitag, 08 Juni 2012 10:01
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.