Print Friendly, PDF & Email

Gewissenhafte Handhygiene schützt vor Ansteckung

 

(LOZ). Bundesweit wurden im November mit mehr als 14.500 Fällen ungewöhnlich viele Infektionen mit dem Norovirus gezählt. Das veröffentlichte das Robert Koch-Institut (RKI) in ihrem aktuellen Epidemiologischen Bulletin. Es sind fast doppelt so viele wie im Durchschnitt der vorherigen fünf Jahre. Auch in Schleswig-Holstein ist die Infektionsrate nach oben geschnellt.

Print Friendly, PDF & Email

Geesthacht (LOZ). Alle Jahre wieder lockt die Weihnachtszeit mit reichlich süßen Verführungen und leckeren Versuchungen wie Festtagsbraten, Weihnachtskeksen, Kuchen, Naschereien und gehaltvollen Getränken. Neben zu viel Süßem und zu fettem Essen gesellt sich oft auch noch zu wenig Bewegung. Das diesjährige Weihnachtsfest könnte deshalb folgendes Motto haben: ‚Viel Bewegung und lecker aber leicht Genießen‘.

Print Friendly, PDF & Email

Geesthacht (LOZ). Ab 1. Januar 2017 wird Pflegebedürftigkeit neu definiert und ein verändertes Begutachtungsinstrument eingeführt. In der Folge werden unter anderem die bislang drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade abgelöst. Doch was bedeutet das für Menschen, die bereits pflegebedürftig sind, und für deren Angehörigen? „Jeder, der Ende 2016 Leistungen der Pflegeversicherung bezieht, bekommt diese auch ab 2017 mindestens in gleicher Höhe. Großzügige Bestandsschutzregelungen sorgen dafür, dass kein Pflegeleistungsempfänger schlechter gestellt wird“, so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Print Friendly, PDF & Email

Geesthacht (LOZ). Wie sicher ist die Pille als Verhütungsmittel? Welche gesundheitlichen Risiken bestehen vor allem für junge Frauen bei der Einnahme von kombinierten hormonalen Verhütungsmitteln? Auf diese und weitere Fragen gibt die neue AOK-Faktenbox Antworten. Frauen, die zur Empfängnisverhütung die Pille einnehmen, gehen in manchen Fällen ein Gesundheitsrisiko ein.

Print Friendly, PDF & Email

Rostock (LOZ). Je älter die Menschen im Durchschnitt werden, desto weniger unterscheiden sich ihre Alter zum Todeszeitpunkt. Dies folgt einer festen mathematischen Regel, wie Forscher mit Daten aus 44 Ländern belegen. Sinkt die Lebenserwartung in Krisenzeiten kurzfristig, klaffen die Sterbealter nach derselben Regel wieder weiter auseinander.

Print Friendly, PDF & Email

Geesthacht (LOZ). Kann die tägliche Einnahme von Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel vor einer Erkältung schützen? Sind Nebenwirkungen bekannt? Antworten auf diese Fragen liefert die neue AOK-Faktenbox zum Thema ‚Vitamin C‘ im Internet unter www.aok.de/faktenboxen. „Damit informieren wir zu Beginn der Erkältungssaison, ob, wann und für wen eine zusätzliche Vitamin C-Einnahme zu empfehlen ist“, so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Seite 4 von 99
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen