Renovierung leicht gemacht


akz badsanierung kw 40-12

Alte Badewanne raus, barrierefreie Dusche rein und das schnell und sauber ganz ohne aufwendige und schmutzige Fliesenarbeiten. Foto: HSK Duschkabinenbau KG/akz-o


(akz-o). Fliesen in Zartrosa, dunklem Grün oder mit floralem Muster – Bäder, die in den Siebzigerjahren im Trend lagen, sind heute alles andere als modern und zudem oft mit sperriger Badewanne statt komfortablem Duschbereich ausgestattet. Schnell und sauber gestaltet sich die Sanierung in die Jahre gekommener Bäder mit innovativen Wandverkleidungssystemen: Unansehnliche Kacheln und verfärbte Fugen verschwinden einfach hinter hochwertigen Acrylglas-Platten – ganz ohne aufwendige und Schmutz verursachende Fliesenarbeiten.

Elegante, ebenerdige Duschen werden immer beliebter. Eine Teilsanierung bietet hier die optimale Lösung für eine neue Optik und mehr Komfort. Mit Wandverkleidungssystemen wie Renovetro von HSK heißt die Devise: Badewanne raus, barrierefreie Dusche rein – schnell, unkompliziert und sauber. Denn der alte Wandbelag lässt sich ganz einfach mit den Acrylglas-Platten abdecken und muss nicht erst mühsam entfernt werden.
Das Wandverkleidungssystem wird mittels Spezialkleber auf dem vorbehandelten Untergrund angebracht. Besonders angenehm: Dank kürzester Montagezeiten müssen Bewohner nur kurz auf die Benutzung ihres Bades verzichten. Eine Teilrenovierung des Duschbereichs ist z.B. innerhalb nur eines Tages realisierbar. Dabei wird das System individuell vor Ort an die baulichen Gegebenheiten angepasst.
Mit sechs zeitlosen Farben setzen die hochglänzenden, wasserabweisenden Designplatten dekorative Highlights im Bad – dem Gestaltungsspielraum sind kaum Grenzen gesetzt. Ebenso brillant: Kalk, Schmutz und Seifenreste finden auf der glasähnlichen Oberfläche kaum Angriffsfläche und zur Pflege reichen ein weiches Tuch, warmes Wasser und etwas Spülmittel. Vor allem gegenüber verfugten Bereichen punktet das moderne Wandverkleidungssystem, ist es doch wesentlich pflegeleichter und hygienischer. Verbunden werden die Platten durch hochwertige Alu-Profile, Fugen im herkömmlichen Sinne gibt es nicht. Doch nicht nur als moderne Verkleidung im Duschbereich eignen sich die vier mm starken Acrylglas-Platten, auch hinter der Toilette oder dem Waschtisch werden sie zum dekorativen und funktionalen Highlight. Beziehen können Sanierer das Wandverkleidungssystem über den HSK-Fachhandwerkspartner ihres Vertrauens. Weitere Infos sind erhältlich unter www.renovetro.de.

Letzte Änderung am Montag, 08 Oktober 2012 18:35
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.