Wände individuell gestalten

So gelingt ein attraktiver Wandputz

 

(mpt-14/49588a). Eine neue Wandgestaltung bringt frischen Wind in das heimische Ambiente. Doch nicht jeder bevorzugt Tapeten. Eine gute Alternative dazu ist ein körniger Wandputz auf mineralischer Basis, der zeitgemäß, individuell gestaltbar und gleichzeitig gesundheitlich unbedenklich ist. Darüber hinaus kann die Wandgestaltung selbst von Heimwerkern vorgenommen werden. Denn mittlerweile bietet der Handel praktische, gebrauchsfertige Produkte an, mit denen das Verputzen zum Kinderspiel wird.


Der richtige Untergrund ist wichtig

Mit gebrauchsfertigen Produkten wie zum Beispiel "Easyputz" von Knauf können auch weniger routinierte Handwerker recht einfach und schnell eine Wand verputzen. Damit das Vorhaben gelingt, ist die richtige Vorbereitung wichtig.

1. Schritt: Mineralputz haftet nur auf ebenen, sauberen und trockenen Untergründen, deshalb müssen die Wände zunächst überprüft werden.

2. Schritt: Damit der Mineralputz nicht nur gut haftet, sondern auch luftregulierend wirken kann, müssen Tapetenreste und Farbschichten komplett entfernt werden.

Ein ausgezeichneter Untergrund für Mineralputz sind Gipsplatten, fest sitzende Tapeten und Beton. Besonders empfehlenswert ist zudem ein Sperrgrund, mit dem nicht nur eine bessere Putzhaftung garantiert ist, sondern auch das Saugverhalten kontrolliert werden kann. Darüber hinaus verhindert er, dass Verfärbungen und schlechte Gerüche aus dem Untergrund nach außen gelangen können.

Damit Kanten, Ecken und Fenster wie beim Streichen geschützt sind, werden diese mit Malerkrepp vor Arbeitsbeginn gewissenhaft abgeklebt. Ist dies erfolgt, wird der mineralische Putz mit einer Rolle wie gewöhnliche Dispersionsfarbe einfach an die Wand gebracht. Nach wenigen Stunden Trocknung ist die Renovierung abgeschlossen. Mit zahlreichen nützlichen Tipps und Videos im Internet, die eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten (youtube.com/user/KnaufBauprodukte) wird die Verputzarbeit anschaulich dargestellt.

Der effektvolle Wandputz

Mineralischer Wandputz lässt Wände warm, lebendig und interessant wirken. Zart und modern wirken zum Beispiel Farben mit leichten Nuancen wie Jade, Terracotta, Honiggelb oder Zitronengelb. Je nach Vorliebe werden dem mattweißen "Easyputz" farbige Pigmente - die "Compact Colors" - bereits vor dem Auftragen beigemengt. Mineralischer Wandputz zeichnet sich aber auch durch einige Besonderheiten aus. Er besitzt eine hohe Abriebfähigkeit, so dass auf strukturierten und robusten Oberflächen kleine Kratzer oft unbemerkt bleiben und Flecken mit einem Tuch einfach abgerieben werden können.

Letzte Änderung am Montag, 01 September 2014 12:37
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.