Umfrage zur Hausmeistertätigkeit

akt hausmeister kw 41-12

Foto: istock/akz-o


(akz-o). Wenn es um die Bewertung der Hausmeistertätigkeit geht, sind sich die Deutschen offenbar einig: Mehr als 80 Prozent sind mit der Arbeit ihres Hausmeisters zufrieden. Die Zustimmung der Antworten von Frauen und Männern liegt in Ost- und Westdeutschland auf einem ähnlich hohen Niveau. Männer stimmten mit 88 Prozent positiv über die Arbeit des zuständigen Hausmeisters ab, die Quote bei den Frauen liegt mit 78 Prozent deutlich darunter. Mit 22 Prozent ist der Anteil der Unzufriedenheit bei den Frauen also fast doppelt so hoch wie bei den Männern mit 12 Prozent. Dies hat tns Emnid im Auftrag der GAGFAH GROUP, Deutschlands größtem börsennotiertem Wohnungsunternehmen, in einer repräsentativen Umfrage bei über 1.000 Personen in Deutschland ermittelt. Insgesamt hat von den Befragten knapp die Hälfte einen Hausmeister.


Die Zustimmungsquote liegt mit 94 Prozent in Baden-Württemberg am höchsten und in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachen mit 72 Prozent am niedrigsten. Alle anderen Bundesländer liegen mit der positiven Bewertung über 80 Prozent.
Die größte Zufriedenheit mit dem Hausmeister liegt mit 90 Prozent bei der Gruppe der Befragten im Alter von 40 – 49 Jahren. Die geringste Zufriedenheit konnte bei der Gruppe der 30 – 39-jährigen festgestellt werden, sie liegt bei 76 Prozent.
Zwischen dem 22. und 23. August 2012, in der 34. Kalenderwoche, wurden 1.003 Personen in Deutschland befragt, ob sie mit der Arbeit ihres Hausmeisters zufrieden sind. Die Befragten konnten folgende Antwortmöglichkeiten wählen: Ja, Nein, ich habe keinen Hausmeister, weiß nicht/keine Angabe.

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Oktober 2012 19:22
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.