Das wohltemperierte Haus

Dämmung mit Mineralwolle verbessert spürbar das Wohnklima

djd FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e V  kw 13-13

Eine effiziente Dämmung trägt dazu bei, die Heizkosten spürbar zu senken. Sie sorgt für Wärmeschutz im Sommer und Winter. Foto: djd/FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.


(djd/pt). Wer eine Modernisierung seines Hauses in Angriff nimmt, profitiert nicht erst im Winter davon. Denn eine professionelle Wärmedämmung beispielsweise beschert dem Hausbesitzer nicht nur energiesparendes Heizen in der kalten Jahreszeit, sondern auch einen exzellenten sommerlichen Wärmeschutz. Mineralwolle - in Form von Glaswolle oder Steinwolle - hat sich hier nicht nur seit Jahrzehnten bewährt, sondern liefert auch die Basis für eine Vielzahl innovativer und vielseitig einsetzbarer Dämmprodukte und -systeme.


Im Sommer kühl - im Winter warm
Ob Decke, Innenwände, Fußböden, Außenwände oder das Dach - der Dämmstoff Mineralwolle kommt in allen Bereichen zur Anwendung. Das Ergebnis ist immer eine spürbare Verbesserung des Wohnklimas: warme Füße dank der Dämmung der Kellerdecke, angenehm temperierte Räume durch die Dämmung der Außenwände - und unterm Dach selbst bei sommerlicher Hitze wohlige Temperaturen durch die fachgerechte Dachdämmung.

Entspannter leben dank Schalldämmung
Neben einem effektiven Wärmeschutz kann Mineralwolle als Dämmstoff aber auch mit einer ganzen Reihe weiterer Vorteile aufwarten. Durch ihre offene Faserstruktur schluckt sie eindringende Schallwellen und bietet so einen hervorragenden Schallschutz. Das gilt für den Luftschall in Form von lauter Musik oder Lärm von außen, aber auch für Trittschall, der durch "harte" Bodenbeläge wie Laminat oder Parkett verursacht wird. Selbst Geräusche von Rohrleitungen lassen sich mit einer Mineralwolle-Dämmung deutlich reduzieren.

Wirksamer Brandschutz inklusive
Genauso wichtig wie der Schutz vor Kälte, Hitze oder Lärm ist der Brandschutz. Hier spielt die richtige Dämmung eine elementare Rolle. Peter Seelig, Sprecher des FMI Fachverbandes Mineralwolleindustrie e.V., betont: "Im vorbeugenden Brandschutz ist man mit Mineralwolle auf der sicheren Seite." Denn Dämmstoffe aus Mineralwolle sind nicht brennbar und zählen somit hinsichtlich ihres Brandverhaltens zur "Euroklasse A1". Im Brandfall hemmen sie die Ausbreitung von Feuer und schaffen wertvolle Zeit für Rettungsmaßnahmen.

Alle Informationen über die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten des Dämmstoffs Mineralwolle gibt es im Internet unter www.der-daemmstoff.de nachzulesen.

Wärmedämmung mit Mineralwolle

Mineralwolle kann vom Keller bis zum Dach zur effektiven Wärmedämmung eingesetzt werden. Für alle Anwendungen gibt es spezifische Lösungen mit Mineralwolle-Dämmstoffen.

Weitere Infos im Internet unter:
www.der-daemmstoff.de
www.fmi-mineralwolle.de

Dort gibt es u.a. folgende Broschüren zum Download:

"Komme was WOLLE - Von dem guten Gefühl, das Richtige gefunden zu haben.",
Hrsg.: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

"50 Antworten zur modernen Dämmung",
Hrsg.: RAL Gütegemeinschaft Mineralwolle e.V.

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 April 2013 11:05
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.