Aus dem Wald in den Kamin

Selbst Brennholz machen - ein Erlebnis, das sich lohnt

 

djd Stihl kw 26-13

Eine Motorsäge für die Arbeit im Wald sollte kraftvoll und ausdauernd, dabei aber auch flexibel und einfach in der Handhabung sein. Foto: djd/Stihl

 

(djd/pt). Das heimelige Knistern der Holzscheite, der angenehme Duft und die wohlige Wärme: Ein Kaminofen erfreut längst nicht mehr nur Romantiker und Naturburschen, sondern auch Trendsetter und Sparfüchse. Ob als dezente Feuerstätte oder auffälliger Hingucker, ein Kamin setzt optische Akzente. In Zeiten steigender Energiepreise hilft der Brennstoff Holz zudem, bares Geld zu sparen.


Abschalten vom Alltag
Getreu der bewährten Waldarbeiterweisheit "Brennholz wärmt zweimal" ernten immer mehr Bundesbürger ihr Feuerholz selbst und nutzen die Tätigkeit an der frischen Luft als willkommene Abwechslung zum oftmals stressigen Alltag im Büro. Mit den richtigen Helfern und der passenden Ausstattung geht die Arbeit in der Natur angenehm leicht von der Hand.

Unersetzlich bei der Holzarbeit ist eine Motorsäge, bei der Motoreinheit, Führungsschiene und Sägekette optimal aufeinander abgestimmt sind. Nur dann läuft die Maschine rund und der Anwender bringt die Kraft des Motors verlustfrei ans Holz. Entscheidend ist außerdem die Wahl der passenden Antriebsart. Daher sollten Hobbywaldarbeiter den geplanten Einsatz beim Kauf im Blick haben und in einem Fachgeschäft, beispielsweise bei einem Stihl-Fachhändler, verschiedene Geräte ausprobieren, bevor sie sich entscheiden. Der Experte berät nicht nur beim Kauf, sondern auch, wenn später Fragen aufkommen sollten.

Für jeden das passende Gerät
Wer sein Brennholz direkt am Haus zurechtschneidet, für den eignet sich eine Motorsäge mit Elektroantrieb. Mehr Flexibilität - etwa für Arbeiten im Wald - bietet ein Modell mit Benzinmotor. Eine akkubetriebene Variante wie die "MSA 200 C-BQ" vereint den leisen, abgasfreien Betrieb eines Elektromotors mit dem kabellosen Einsatz eines Benziners. Unabhängig von der Antriebsart genügt in der Regel eine Führungsschiene mit 30 Zentimeter Schnittlänge. Hartmetallketten wie die "Rapid Duro 3" sind nicht nur vibrations- und rückschlagarm, sondern bleiben auch ohne Nachschärfen lange scharf. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.stihl.de, per E-Mail an kundenservice@stihl.de oder per Telefon unter 06071-3055358.

Digitales Handbuch
Mit der praktischen App "Brennholz machen" kann der Hobbywaldarbeiter sogar noch im Wald die richtigen Schritte im Umgang mit der Motorsäge nachschlagen. Der digitale Ratgeber, der auf iPhone oder iPad heruntergeladen werden kann, bietet einen Einblick in die zehn Regeln zum Holzmachen und stellt auch die unterschiedlichen Werkzeuge für die Arbeit im Forst vor. Zudem gibt es Hinweise für die passende Schutzkleidung mit Beinschutz, Motorsägenstiefeln, Arbeitshandschuhen, Schutzbrille und Helm. Mehr Infos zur App und zu speziellen Motorsägenkursen gibt es unter www.stihl.de.

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Juli 2013 15:02
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.