Natürlich Holz im Außenbereich

akz terrassendielen kw 25-12

Attraktiv und lange haltbar: kesseldruckimprägnierte Terrassenhölzer vom Fachbetrieb. Foto: DHV/Scheerer/akz-o


(akz-o). Sommerzeit, das ist Terrassen- und Gartenzeit. Jetzt gilt es das „grüne Wohnzimmer“ aber auch richtig einzurichten. Das Naturprodukt Holz in all seiner Vielfalt spielt dabei eine ganz besonders wichtige Rolle. Holz ist jedoch nicht gleich Holz, vor allem was sein Aussehen und seine Langlebigkeit betrifft. Daher ist es wichtig, nicht allen Verlockungen der Werbung zu erliegen, sondern auf Seriosität und Erfahrung zu vertrauen.

Das Angebot an Produkten für die Gestaltung von Gärten und Terrassen ist heute größer denn je. Aber vieles, was heute als Gartenholz verkauft wird, hat mit dem Naturprodukt Holz nicht mehr allzu viel zu tun. Oftmals verstecken sich dahinter sog. „moderne“ Verbundwerkstoffe die mehr Kunststoff als Holz enthalten und deren Eigenschaften eine große Variationsbreite aufweisen. Über viele neuartige Produkte wie beispielsweise „Dauerholz“ liegen zudem keine oder nur ganz wenige Langzeiterfahrungen vor. Sie werden dennoch mit vollmundigen Versprechungen beworben – ohne dass belastbare Zahlen, Daten oder Fakten zu ihrer Leistungsfähigkeit vorliegen. Ganz anders sieht dies bei kesseldruckimprägnierten Gartenhölzern aus. Sie haben sich seit Jahrzehnten nachweislich in Millionen bundesdeutscher Gärten bewährt. Die Imprägnierung mit Holzschutzmitteln schützt sie nachhaltig vor Witterungseinflüssen und der Zerstörung durch Pilze und Insekten und macht sie so äußerst langlebig. Ökobilanzstudien belegen zudem eindrucksvoll, dass die Verwendung derart imprägnierter Hölzer keine Umweltsünde ist. Die zahlreichen positiven Eigenschaften von kesseldruckimprägnierten Gartenhölzern kommen jedoch nur bei korrekt durchgeführtem Herstellungsverfahren zum Tragen. Nur dann können die für einen optimalen Schutz erforderlichen Mindesteinbringmengen an Holzschutzmitteln und Mindesteindringtiefen erreicht werden! Dies erfordert viel Know-how und eine technische Ausstattung, die nur Fachbetriebe haben, wie sie im Deutschen Holzschutzverband für Außenholzprodukte e.V. (DHV) und in der Gütegemeinschaft Imprägnierte Holzbauelemente e.V. (GIH) organisiert sind. Speziell die Mitglieder der Gütegemeinschaft bieten Hölzer mit einer 10-jährigen Herstellergewährleistung und damit einem Höchstmaß an Verbrauchersicherheit an (www.holzschutz.com).
Man erkennt sie am Gütezeichen RAL-GZ 411. RAL-Produkte werden vom Bundesministerium für Ernährung. Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ausdrücklich für den Einsatz im Außenbereich empfohlen. Viele weitere Informationen zum Thema „Holz im Außenbereich“ unter www.mit-sicherheit-haltbar.de .

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 Juni 2012 10:37
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.