Print Friendly, PDF & Email

Bäume und Pflanzen sind die Basis allen Lebens

 

(BdB). Die Fotosynthese ist der älteste und mit Abstand weitverbreitetste biochemische Prozess der Erde. Weder Pflanzen noch Tiere oder Menschen könnten ohne ihn existieren und die Welt sähe vollkommen anders aus, wenn es die Fotosynthese nicht gäbe. Als vor Jahrmillionen die ersten Pflanzen Fotosynthese betrieben, füllte sich die Erdatmosphäre mit Sauerstoff und ermöglichte somit erst die Entstehung höherer Lebensformen.

Print Friendly, PDF & Email

Verbrauchertipp: Bei Wärmepumpen sollte man die Angebote gut vergleichen

 

(djd/pt). Wärmepumpen arbeiten überwiegend mit Umweltenergie und sind interessante Alternativen zu Öl- oder Gasbrennern. Als "Daumenwert" rechnet man mit drei Vierteln Energie aus den Wärmequellen Erde, Grundwasser oder Luft und ein Viertel Energie, das aus dem Stromnetz bezogen wird. Die Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) weist darauf hin, dass sich in Abhängigkeit von der Wärmequelle, der Planung und Auslegung der Anlage sowie vor allem bei Luft-Wärmepumpen bei der Temperatur der Wärmequelle in der Praxis erhebliche Abweichungen von diesem Zirka-Wert ergeben können. Mehr noch als bei konventionellen Brennern sei die Projektierung und Installation einer Wärmepumpe daher Maßarbeit. Im Ratgeberblatt "Angebots-Check Wärmepumpen", das unter www.bsb-ev.de heruntergeladen werden kann, gibt es dazu mehr Informationen.

Print Friendly, PDF & Email

(akz-o). In einem behaglichen Raum ist nicht nur die Luft warm, auch alle Wände sind es. Damit das zu jeder Jahreszeit so ist und kein Zug entsteht, sollten Außenwände gedämmt sein. Dies verhindert, dass das Mauerwerk zu sehr auskühlt. Auch moderne Isolierglasfenster tragen zur Wohnbehaglichkeit bei.

Print Friendly, PDF & Email

Vorhersagen zu den Energiekosten sind auch künftig nur eingeschränkt möglich

 

(djd/pt). Eigentlich muss der Energieausweis beim Verkauf einer Immobilie schon seit Jahren vorgelegt werden. "In der Vergangenheit zeigten sich Verkäufer oder Makler allerdings oft zugeknöpft, wenn Interessenten Einblick in das Dokument verlangten", berichtet Diplom-Ingenieur Norman Stark, Bauherrenberater des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Das soll sich mit der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 ändern. Künftig sollen wichtige Energiekennwerte bereits in Immobilienanzeigen veröffentlicht werden müssen, und erstmals drohen Geldbußen, wenn die Vorlage des Energieausweises verweigert wird.

Print Friendly, PDF & Email

Die Grenzen zwischen Nachbarschaftshilfe und Schwarzarbeit sind oft fließend

(djd/pt). Steigende Grundstücks- und Baupreise verteuern den Traum von den eigenen vier Wänden. Auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten möchten handwerklich versierte Bauherren daher mit Eigenleistungen zur Errichtung oder dem Ausbau des Hauses beitragen. Doch Rechtsanwalt Manfred Raber, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbundes e.V. (BSB), rät bei der Planung zu Augenmaß: "Nicht jeder, der sich Eigenleistungen im Vertrag vorbehält, ist ausreichend qualifiziert und hat neben dem Beruf die nötige Zeit."

Print Friendly, PDF & Email

Neues Internetportal informiert umfassend zum Thema Wärmedämmung

(djd/pt). Das Thema Hausdämmung wird mitunter kontrovers diskutiert. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Erneuerung der Energieeinsparverordnung EnEV müssen sich Hausbesitzer entscheiden, wie und womit sie beispielsweise ihre Hauswand dämmen wollen. Die neue Richtlinie beinhaltet unter anderem strengere Vorgaben als bisher in Sachen Energieeffizienz und Gebäude-Energieausweis. Vor allem bei der Frage, welche Art von Fassadendämmung sich lohnt und wie viel Wärmedämmung notwendig ist, gibt es oft noch Gesprächsbedarf. Eine neue Kampagne unter dem Slogan "Dämmen lohnt sich” will dazu beitragen, Licht ins Dunkel zu bringen.

Seite 8 von 69
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Die LOZ im Social Media

Themenseiten-Navigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.