Jugendforum „Demokratie leben!“ lädt ein

Jugendforum „Demokratie leben!“ lädt ein Foto: W. Reichenbächer

Zwei Tage Austausch, Vernetzung und Projektentwicklung am 2. und 3. Oktober

 

Geesthacht (LOZ). Zusammen aktiv sein, in Kontakt treten und Ideen umsetzen - das ist das Ziel des 2. Jugendforums „Demokratie leben!“, zu dem der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg aktive Jugendliche aus dem Kreis am 2. und 3. Oktober in die Jugendherberge Geesthacht einlädt.

Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, die sich beispielsweise in Jugendbeiräten, Vereinen, Schülervertretungen oder anderen aktiven Jugendgruppen engagieren, bekommen an zwei Tagen die Gelegenheit, an Workshops teilzunehmen, sich zu vernetzen, Projekte umzusetzen und die zukünftige Arbeit des Jugendforums voranzubringen. „Uns ist wichtig, dass Jugendlichen nicht nur Gehör verschafft wird, sondern, dass sie selbst auch die Skills erlernen, die es benötigt, um eigene Ideen erfolgreich umzusetzen“, so Sara Opitz vom Kreisjugendring, der lokalen Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“.

Los geht es am Freitag, 2. Oktober um 10 Uhr mit zwei verschiedenen Workshops, in denen die Jugendlichen kreative „Werkzeuge“ zum Mitgestalten kennenlernen und selbst Impulse setzen. Am Sonnabend, 3. Oktober werden die Jugendlichen bis 16 Uhr eigene Projekte konkretisieren und zum anderen das Jugendforum für die Zukunft weiterentwickeln. Die Teilnehmenden haben die Wahl, an einem oder beiden Tagen dabei zu sein. Für Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten ist gesorgt. Schüler können für das Jugendforum eine Unterrichtsbefreiung erhalten. Eine Anmeldung ist bis zum 23. September bei Sara Opitz erforderlich unter der Telefonnummer0152 / 56 31 21 02 oder koordination@kjr-herzogtum-lauenburg.de. Weitere Informationen unter http://www.kjr-herzogtum-lauenburg.de.

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 September 2015 19:37
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.