Messe „Fit für die Welt“: Die Ferne lockt

Messe „Fit für die Welt“: Die Ferne lockt Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Am Freitag, 4. März, findet zum sechsten Mal die Messe rund um Auslandsaufenthalte für junge Leute statt. Zehn Anbieter informieren im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe über die verschiedensten Möglichkeiten und Programme, als Schüler Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Schüler und Eltern können sich zwischen 12 und 18 Uhr bei zehn Anbietern und in sieben Kurzvorträgen über die verschiedensten Programme und Möglichkeiten informieren, eine Zeit im Ausland zu verbringen. Ergänzend gibt Ansgar Büter-Menke, Bildungsreferent beim Kreisjugendring Stormarn wieder einen Überblick über die „Freiwilligendienste und andere Möglichkeiten, in die Welt hinauszuziehen“.

„Aus dem breiten Angebot das Richtige für sich zu finden, ist nicht ganz einfach. Auf unserer Messe haben interessierte Schüler und Eltern die Chance, sich in persönlichen Gesprächen umfassend bei den Anbietern zu informieren – das reicht von der Sprachreise bis hin zu Freiwilligendiensten oder Auslandstudien“, lädt Organisatorin Matina Kock aus dem BiZ zum Vorbeischauen ein.

Sie hat darauf geachtet, dass aus möglichst vielen Ländern Angebote im BiZ dabei sind. „Ganz oben in der Beliebheitsskala sind regelmäßig die englischsprachigen Länder wie USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Sie sind gerade bei Au-Pairs und work & travel-Reisenden besonders beliebt“, erklärt Kock. Zusätzlich gibt die Eurodesk-Ausstellung „Raus von zu Haus“ einen Überblick über die Angebote und Förderprogramme des europäischen Informationsnetzwerkes der Jugendarbeit.

„Unsere Erfahrungen zeigen, dass ein Auslandsaufenthalt bei der späteren Bewerbung für einen Ausbildungsplatz ein Pluspunkt ist“, erklärt Klaus Faust, Geschäftsführer Operativ bei der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe. „Neben den praktisch eingesetzten Sprachkenntnissen schätzen die Unternehmen auch das gewachsene Selbstbewusstsein und die größere Eigenverantwortung.“

Für Besucher der Messe besteht ebenfalls die Möglichkeit, sich bei den Berufsberatern der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe zu informieren. Sie sind dort für die Jugendlichen und die Eltern bei Fragen zur Berufswahl direkt ansprechbar und bieten kurze Beratungsgespräche an.

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Februar 2016 18:02
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.