Diese Seite drucken

Freiwilligendienste – sinnvolle Alternative nach der Schule

Freiwilligendienste – sinnvolle Alternative nach der Schule Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Experten stellen am Donnerstag, 21. April, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe die verschiedenen Freiwilligendienste vor: Bundesfreiwilligendienst (BFD), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ).

Nicht jeder beginnt nach dem Schulabschluss nahtlos mit einer Ausbildung oder einem Studium. Sinnvoll und interessant überbrücken lässt sich die Zwischenzeit mit dem Bundesfreiwilligendienst, einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder einem Freiwilligenökologischem Jahr. Hier lassen sich Erfahrungen sammeln, die einem selbst und anderen zugutekommen. Die Bundesfreiwilligendienste stehen auch älteren Erwachsenen und Migranten offen.

Am 21. April um 16 Uhr stellen ehemalige und aktuelle Teilnehmer verschiedene Möglichkeiten der Freiwilligen Dienste vor. Ansgar Büter-Menke vom Kreisjugendring Stormarn informiert über das FSJ im Ausland. Zusätzlich gibt es an Infoständen Auskünfte über: BFD / ÖBFD – Bundesfreiwilligendienst, auch im ökologischen Bereich, FÖJ, FSJ, FSJ im Sport, FSJ in der Schule, FSJ in der Denkmalpflege, FSJ im Ausland und im Kindergarten.

Eine Anmeldung im BiZ ist nicht erforderlich.