Die Jugendfeuerwehr Büchen

 

hfr feuerwehr buechen kw 51-13

Foto: hfr

 

Von Florian Truschel

Die Jugendfeuerwehr Büchen trifft sich jeden Montag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, außer in den Ferien. Der Dienst beginnt immer damit, dass die Truppe in der Halle hinter den Fahrzeugen antritt. Wir teilen die Mannschaft in zwei Gruppen: Die eine Gruppe macht mit einem Ausbilder zur Zeit die Leistungsspange, das ist eine Abnahme für Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr, damit Sie nicht, wenn Sie später in die aktive Abteilung übertreten, nochmal die Grundausbildung machen müssen. Die zweite Gruppe macht eine Station Ausbildung wie zum Beispiel Leiterkunde.

Ich erkläre den Teilnehmern was es für Leitern gibt, wie man sie richtig vom Auto holt und wie man die Leiter an der Einsatzstelle richtig aufstellt. Dabei ist zu beachten, dass die Leiter in einem Winkel zwischen 65 und 75 Grad aufgestellt ist. Nach einer Stunde machen wir eine kurze Pause für die Kinder, danach geht’s weiter mit der Praxis, sprich die Leiter vom Auto holen und aufstellen. Es wird erklärt, mit welchen Gangarten, zum Beispiel Kreuzgang oder Passgang sie die Leiter dann hoch gehen sollen. Nachdem wir alles erklärt haben, werden die Leitern wieder auf den Autos verlastet, damit diese wieder einsatzbereit sind. Zum Abschluss wird sich wieder hinter den Autos gesammelt und abschließend noch einige Sachen abgeklärt, wie zum Beispiel ob jemand Zeit hat, ein Zelt aufzubauen oder wir sprechen über eine Ausfahrt oder ein Zeltlager. Es wird auch immer gefragt, ob sich jemand Verletzt hat. Wenn dies nicht der Fall ist, wird der Dienst beendet.

Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Dezember 2013 17:21
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.