Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Im Januar 2017 hat der Bundestag die Freigabe von medizinischem Cannabis für schwerkranke Patienten beschlossen. Seit März kann die Droge nun zur Behandlung chronischer Schmerzen leichter von Ärzten verschrieben und ganz regulär über Apotheken bezogen werden. Was beinhaltet das Gesetz konkret und was müssen Patienten jetzt wissen?

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Wotersen (LOZ). Das LandesJugendOrchester (LJO) Schleswig-Holstein ist am Samstag, 22. April um 19 Uhr in Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg wieder zu Gast in der Reithalle von Schloss Wotersen. Der Eintritt ist frei (Spenden erbeten).

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Jetzt bewerben und eine von zehn JolinchenKids-KiTas werden. Einfach die Informationsbroschüre „Gesundheit als Entdeckungsreise“ unter 04102 / 801-291 65 anfordern.

Print Friendly, PDF & Email

Das Land drückt aber noch auf die Bremse

 

Lesezeit: 3 Minuten

(LOZ). „Der geplante Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals nimmt weiter Gestalt an. Wie mir das Verkehrsministerium auf Nachfrage mitteilte, brauchen nur noch acht Brücken über den Kanal auf die für den künftigen Verkehr ausgelegte Durchfahrtshöhe von 5,25 Meter angepasst werden. Drei dieser noch anzupassenden Brücken befinden sich zudem bereits in der Planung bzw. in unmittelbarer Vorbereitung. Alle anderen Kanalbrücken wurden bereits seit Anfang der 1990er Jahre durch Neubauten ersetzt. Dabei wurde auch ein zukünftiger Kanalausbau berücksichtigt und die Brücken auf eine Durchfahrtshöhe von mindestens 5,25 Meter angehoben“, erklärt Norbert Brackmann den aktuellen Stand der Ausbauplanung.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Pünktlich zu Ostern verstecken die Stadtwerke Geesthacht am 13. April fünf Oster-Körbchen mit viel Süßem und einer weiteren Überraschung. Davon befinden sich zwei im Kundenzentrum in der Schillerstraße 9 und jeweils eines bei den Aktionspartnern Dat Teehus, Wulkow und Zigarren Fries.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ/wre). Wie wir gestern berichteten, wurden in vielen Gebieten des Herzogtums die Beobachtungs- und Sperrbezirke aufgelöst. Dort haben wir auch darauf aufmerksam gemacht, dass die Stallpflicht weiterhin für Geflügelhalter bestehen bleibt. Anlässlich der heutigen Berichterstattung im Lokalteil der Lübecker Nachrichten und des NDR, die Stallpflicht im Lauenburgischen sei aufgehoben, stellt Landrat Dr. Mager klar:

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Heute, um 1.48 Uhr, bemerkte ein Anwohner des Möllner Autohauses Riemer, Alt-Möllner Straße 14-18, auf dem zur Hafenstraße gelegenen rückwärtigen Teil des Betriebshofes einen Feuerschein und informierte daraufhin über Notruf Feuerwehr und Polizei.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 10. April, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 56jähriger Reinbeker mit seinem Ford Transit die Bundesstraße 207 aus Dassendorf kommend in Richtung Brunstorf. In Höhe Km 3,4 kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsleitbake und prallte nach ca. 20 Metern frontal gegen einen Straßenbaum.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 3 Minuten

Geesthacht (LOZ). Im Rahmen der Veranstaltung „Gute Arbeit und sichere Rente – heute und morgen“, begrüßte die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer ihre Fraktionskollegin Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales (SPD) und den Vorsitzenden des DGB Nord Uwe Polkaehn. Nahezu 100 Gäste folgten der Einladung in die Buntenskampschule in Geesthacht, unter ihnen auch Bürgervorsteher Samuel Bauer und die SPD-Fraktionsvorsitzende der geesthachter Ratsversammlung sowie SPD-Landtagskandidatin Kathrin Wagner-Bockey. Gegenstand der Diskussion waren sowohl eine sich verändernde Arbeitswelt, sowie Aufgaben zur Ausgestaltung eines sicheren Rentensystems.

Print Friendly, PDF & Email

Im Kreis ist nur noch die Schaalsee-Region von der Geflügelpest betroffen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Herzogtum Lauenburg (wre). Das wird viele Tierliebhaber freuen. Heute wurden weitere Bezirke des Herzogtums von der Liste der Beobachtungs- und Sperrbezirke gestrichen. Lediglich die Region am Schaalsee bleibt weiterhin betroffen, da dort zwischen Groß Zecher und Marienstedt ein verendeter Schwan gefunden wurde, der das hochpathogene aviäre Influenzavirus des Subtyps H5N8 in sich trug.

Seite 4 von 940
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen