Dienstag, 20 September 2016 09:59

Volkshochschule Lauenburg setzt Bildungsarbeit fort

Volkshochschule Lauenburg setzt Bildungsarbeit fort Foto: hfr

Eingeschränkter Geschäftsbetrieb nach Tod des VHS-Leiters

 

Lauenburg (LOZ). Nach dem plötzlichen Tode des Leiters der Lauenburger Volkshochschule, Klaus Kaufhart, der die Lauenburger VHS mit viel Kompetenz und Engagement mehrere Jahre leitete ist der Vorstand zusammengekommen, um die anstehenden Aufgaben zu koordinieren.

Zunächst gehe es darum, die Kurse des laufenden Semesters zum Abschluss zu bringen und alle notwendigen Schritte für eine erfolgreiche, zukünftige Tätigkeit der Lauenburger VHS als wichtigem regionalem Bildungsträger in die Wege zu leiten.

„Wir bitten alle Kursteilnehmer und langjährigen Dozenten um Verständnis, dass für einen Übergangszeitraum nur ein eingeschränktes Angebot und begrenzte Erreichbarkeit der Geschäftsstelle möglich ist“, so der 1. Vorsitzende Dirk Domroes.

Ein Kontakt ist momentan über die Homepage www.vhs-lauenburg.de und den dort angegebenen ausgewiesen Rufnummern möglich.

Letzte Änderung am Dienstag, 20 September 2016 10:13
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.