Freitag, 11 November 2016 14:35

Weingartenschüler übergeben 58.000 Deckel als Spende gegen Kinderlähmung

Weingartenschüler übergeben 58.000 Deckel als Spende gegen Kinderlähmung Foto: hfr

Lauenburg (LOZ). Vor einiger Zeit haben es sich die Rotarier auf die Fahne geschrieben, Kinderlähmung weltweit zu bekämpfen und auszurotten. Hierfür werden Kunststoffdeckel gesammelt und als Rohstoff verkauft. Der Gegenwert zu 500 Deckeln entspricht einer Impfung gegen Kinderlähmung.

Die Weingartenschule sammelt hierfür Deckel. Für dieses Jahr hat der Konrektor, Markus Sziegoleit, in Zusammenarbeit mit dem Schulverein einen Wettbewerb ausgerufen. Welche Klasse sammelt am meisten Deckel?

Heute fand dazu eine Preisverleihung statt, an der die Schülervertreter der Klassen teilnahmen und die Deckel an Herrn Wulff von den Rotariern übergeben wurden. Die drei Klassen, die am meisten Deckel gesammelt haben, bekamen einen Buchpreis.

Die Klasse 2b belegt den ersten Platz und sammelte 8.600 Deckel. Die Klasse 4b belegt den zweiten Platz und sammelte 6.790 Deckel. Die Klasse 3a belegt den dritten Platz und sammelte 4.229 Deckel.

Insgesamt wurden von allen Klassen innerhalb von 6 Wochen über 58.000 Deckel gesammelt. Das sind neun gefüllte Säcke und entspricht 116 Impfungen. Darauf sind die Kinder sehr stolz und freuen sich, weiter Deckel zu sammeln. Und die nächste Preisverleihung findet schon nach den Weihnachtsferien statt.“

Letzte Änderung am Freitag, 11 November 2016 17:11
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.