Freitag, 10 Februar 2017 12:47

Geflügelpest: In Lauenburg und Teilen des Amtes Lütau gilt jetzt die Anleinpflicht für Hunde

Geflügelpest: In Lauenburg und Teilen des Amtes Lütau gilt jetzt die Anleinpflicht für Hunde Foto: W. Reichenbächer

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Am 7. Februar wurde im Grenzbereich der Gemeinden Witzeeze/Dalldorf ein verendeter Schwan aufgefunden, bei dem das „hochpathogene aviäre Influenzavirus des Subtyps H5N8“ nachgewiesen wurde. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf Gemeinden des Amtes Lütau sowie die Stadt Lauenburg. Die Allgemeinverfügung des Landrates des Kreises Herzogtum Lauenburg vom 9. Februar enthält unter anderem auch eine Anleinpflicht für Hunde. Halter von Hunden und Katzen haben sicherzustellen, dass diese nicht frei herumlaufen.

Betroffen sind neben der Stadt Lauenburg die Gemeinden Basedow, Buchhorst, Dalldorf, Juliusburg, Krüzen, Kruckow, Lanze, Lütau und Wangelau sowie von der Gemeinde Schnakenbek, die Gebiete nördlich der Bundesstraße 5. Die Anleinpflicht gilt in allen genannten Kommunen.

Für Meldungen über tote Vögel hat die zuständige örtliche Ordnungsbehörde nach wie vor ein Bereitschaftstelefon für alle Wochentage von 7 Uhr bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 04153/59 09-333eingerichtet. Das Ordnungsamt stellt dann auch die Einsammlung der Tierfunde sicher.

Darüber hinaus ist ein Bürgertelefon bei der Kreisverwaltung (04542 / 822 83-16) montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr weiterhin geschaltet. Dort sollten allerdings keine Funde von toten Vögeln gemeldet werden. Weitere Informationen ab sofort auf der Homepage der Stadt www.lauenburg.de sowie der Kreisverwaltung unter www.kreis-rz.de zu finden.

Letzte Änderung am Freitag, 10 Februar 2017 13:04
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.