Montag, 30 Mai 2016 19:38

Kreis beteiligte sich an Ausbildungsmesse

Ausbildungsleiter Tobias Frohnert mit den Auszubildenden in der Kreisverwaltung Sophia Reiter (rechts) und Franziska Neumann (links). Ausbildungsleiter Tobias Frohnert mit den Auszubildenden in der Kreisverwaltung Sophia Reiter (rechts) und Franziska Neumann (links). Foto: hfr

Lübeck (LOZ). Der Kreis Herzogtum Lauenburg beteiligte an der Messe „Ausbildung im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein“, die am 27. und 28. Mai im Lübecker CITTI-Park Station machte. An Ständen des Kreises Herzogtum Lauenburg, der Landesregierung, der Kreise Ostholstein und Segeberg, der Hansestadt Lübeck, des Städteverbandes, des Ausbildungszentrums für Verwaltung Schleswig-Holstein, der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH), der Agentur für Arbeit Lübeck und die Deutsche Rentenversicherung Nord konnten sich Jugendliche über weit mehr als 30 Berufe, die in einer Ausbildung oder in einem dualen Studium im öffentlichen Dienst erlernt werden können, informieren.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg bildet seit vielen Jahren nicht nur Beamtenanwärter und Verwaltungsfachangestellte aus, auch ein duales Studium zum Bachelor of Arts "Public Adminstration/Allgemeine Verwaltung" - Kreisinspektoranwärter/in sowie die Ausbildung zu Fachinformatikern, Straßenwärtern, Forstwirten oder Hauswirtschaftern ist möglich.

Schulabgänger des Jahres 2017 können sich bereits jetzt unter www.kreis-rz.de/ausbildung oder direkt beim Ausbildungsleiter Tobias Frohnert (Telefonnummer 04541 / 888 215, E-Mail ausbildung@kreis-rz.de) über die Ausbildungsmöglichkeiten beim Kreis Herzogtum Lauenburg informieren und auch schon bewerben.

Letzte Änderung am Montag, 30 Mai 2016 19:48
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.