Mittwoch, 26 Oktober 2016 14:07

Der Blick des Besatzers: Paris mit deutschen Augen 1940-1944

Der Blick des Besatzers: Paris mit deutschen Augen 1940-1944 Foto: Wegner

Mölln (LOZ). Prof. Dr. Bernd Wegner beleuchtet in seinem Vortrag die deutsche Besatzung in Paris während des zweiten Weltkrieges. Der Eintritt am Donnerstag, 3. November, um 19.30 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, ist frei.

Vor 75 Jahren überfiel Hitlers Wehrmacht die Sowjetunion. An dies Ereignis, das gründlich erforscht ist, wird im „Erinnerungsjahr“ 2016 vielfältig erinnert werden. Auffallend wenig ist über die Besetzung Frankreichs und das deutsche Besatzungsregime diskutiert worden.

Der Hamburger Historiker Prof. Dr. Bernd Wegner, der mit Studien über die Waffen-SS und den Russlandfeldzug bekannt geworden ist, bereitet ein Buch über die deutsche Besatzung in Paris vor. Er kann deshalb bei seinem Referat neueste Forschungsergebnisse in Wort und Bild vortragen. Dabei geht es nicht nur um politische und militärische Probleme, sondern auch und besonders um solche, die der Kulturgeschichte zuzuordnen sind.

Der Referent ist Professor für Neuere Geschichte an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Oktober 2016 14:22
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.