Freitag, 24 März 2017 10:27

Grünes MBA-Studium gestartet: Führungskräfte wollen Erfolg mit Nachhaltigkeit

Professor Stefan Schaltegger Professor Stefan Schaltegger Foto: hfr

Lesezeit: 2 Minuten

Lüneburg (LOZ). Die Welt verbessern und Geld verdienen? Der MBA-Studiengang in Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg verbindet Nachhaltigkeit mit Unternehmertum. Jetzt beginnt der neue Jahrgang 2017: Führungskräfte aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz lernen, wie Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg zusammen funktionieren.

Die Studierenden kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen, kleineren und mittleren Unternehmen bis hin zu DAX-Konzernen. Gemeinsam wollen sie die Wirtschaft auf Nachhaltigkeitskurs schwenken. Sie studieren berufsbegleitend und lernen in den kommenden zwei Jahren, wie Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg in der Praxis möglich werden. Über 50 Experten und Lehrende aus der Nachhaltigkeitspraxis und –forschung unterstützen sie bei diesem Weg.

Nachhaltigkeitsmanager wollen Erfolg mit Nachhaltigkeit

Der neue Jahrgang bildet zusammen mit den 700 Studierenden und Absolventen das größte Führungskräftestudium der Hochschule.

Studiengangleiter Professor Stefan Schaltegger erläutert das Konzept: „Unternehmenserfolg und Nachhaltigkeit sind eben keine Gegenspieler. Darüber hinaus ist die Motivation der Studierenden bedeutsam. Wir suchen aufgeschlossene Persönlichkeiten, die einen Karrieresprung anstreben und diesen mit Nachhaltigkeitsthemen verbinden wollen.“

Seit Gründung im Jahr 2003 erfährt das weltweit erste „grüne“ MBA-Studium jedes Jahr hohen Zuspruch und zieht Führungskräfte aus ganz Deutschland an. Die 40 angehenden Nachhaltigkeitsmanagerinnen und -manager des Jahrgangs 2017 kommen mehrheitlich aus Deutschland aber auch aus Frankreich und der Schweiz.

Das Fernstudium kann berufsbegleitend in Teilzeit oder Vollzeit studiert werden. Voraussetzungen sind ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium, Berufserfahrung, und die Motivation nachhaltige Entwicklung mit unternehmerischen Konzepten voranzutreiben.

Letzte Änderung am Freitag, 24 März 2017 10:35
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.