Donnerstag, 13 April 2017 16:45

Freie Plätze für Jugendkulturtage „Be culture“

Print Friendly, PDF & Email
Freie Plätze für Jugendkulturtage „Be culture“ Foto: W. Reichenbächer

Workshops ab 14 Jahre am 15./16.7. in Ratzeburg

 

Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Jugendkultur und jugendkulturelles Engagement fördern und vernetzen, das ist das Ziel hinter den Jugendkulturtagen „Be culture“. Zu der zweitägigen Veranstaltung lädt die Stiftung Herzogtum Lauenburg in Kooperation mit dem Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren vom 15. bis 16. Juli in die Jugendherberge Ratzeburg ein.

Viele Jugendliche sind kulturell im Kreis aktiv. Sie spielen beispielsweise Instrumente oder Theater, texten, zeichnen, machen Street Art, tanzen, singen und viel mehr. „Be culture“ will diese Jugendlichen zusammenführen, sie in den Austausch bringen und neue Impulse mitgeben. An zwei Tagen werden Workshops angeboten, die sich Kultur aus jugendlicher Perspektive nähern. Dabei waren die Kultur-Community (Jugendbeirat der Stiftung) und weitere Interessierte Ideengeber für die Workshopschwerpunkte. „Das Ergebnis ist eine bunte Mischung aus Workshops, bei der wir hoffen, Jugendliche auf vielfältige Weise anzusprechen“, so Andrea Funk, Geschäftsführerin der Stiftung.

Neben einem Workshop zu Band-Improvisation wird der Fokus auf Street Art, Aktionskunst, Hip Hop/ Break Dance und Theater liegen. Abschließend sollen am Sonntag die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die gemeinsame Aktion über die Jugendkultur wird dabei im Vordergrund stehen, sodass junge Menschen zusammenkommen, sich näher kennenlernen und im besten Falle sogar in Kontakt bleiben und sich gemeinsam engagieren. Die Förderung von jungen Ehrenamtlichen liegt dabei besonders dem Kreisjugendring am Herzen, der mit seinen Angeboten schon immer auch kulturelle Angebote gemacht hat und hier mit der Stiftung eine gemeinsame Schnittstelle gefunden hat. Es ist aber auch Wunsch der Kultur-Community, Jugendliche für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen. So ist sie stets offen für neue Gesichter, die Lust haben, an jungen Kulturformaten mitzuwirken.

Anmeldungen nimmt die Stiftung entgegen unter info@stiftung-herzogtum.de oder 04542 / 87 000. Der Teilnahmebeitrag beträgt 10 Euro.

Letzte Änderung am Donnerstag, 13 April 2017 16:51
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen