Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Am 16. März wird der Gospel in der Hamburger Christengemeinde Elim gefeiert. Einen Tag später, am 17. März wird dann der Gospel in der Lüneburger Nicolaikirche gefeiert. Zusammen mit Sängerinnen aus den USA, England und der Karibik wird das Publikum eine lange mitreißende Gospelnacht erleben. Internationale Profis bringen im Konzert den Zuschauern nahe, wie vielfältig heutzutage Gospelmusik gesungen und gespielt wird.

Jonas, Thure, Nicolai, Weysi, Maleen (v.l.) und Eduard mit Marc haben ein erfolgreiches Turnier hinter sich gebracht. Foto:hfr


(LOZ). Acht Möllner Ju-Jutsuka starteten in der Altersklasse U 12 bei der Schleswig-Holsteiner Landeseinzelmeisterschaft im Ju-Jutsu gegen starke Konkurrenz. Der Möllner Leistungssporttrainer der Ju-Jutsu Abteilung MSV, Rüdiger Merten, hatte seine Wettkämpfer gut vorbereitet in das Turnier geschickt.

1987 - 2012: 25 Jahre Olof-Palme-Friedenspreis der SPD Stormarn

Foto:Shakira-Jil Simon

(LOZ). 200 Gäste konnte der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Habersaat im Reinbeker Schloss begrüßen, darunter zahlreiche ehemalige Preisträger. Sie alle waren gekommen, um das Jubiläum und die Nominierten 2012 zu feiern. Der Preis ging schließlich an Dagmar Greiß aus Bad Oldesloe und Prof. Dr. Rolf Bettaque aus Reinbek. Festredner war ein gut aufgelegter Olaf Scholz. Der Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes erinnerte an die Gründung des Preises vor 25 Jahren.

Der klirrende Frost im Februar hat die Anzahl arbeitsloser Menschen im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe witterungsbedingt nochmals ansteigen lassen. Die Zahl liegt aber weiterhin deutlich unter dem Niveau des Vorjahres

Foto:hfr

(LOZ). Im Bezirk der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe hat die Arbeitslosigkeit im Februar zugenommen. Die Zahl arbeitsloser Menschen erhöhte sich gegenüber dem Vormonat um 252 auf nunmehr 11.368. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,4 Prozent (0,1 Prozentpunkt über dem Vormonat).

 „Lauenburg’sche Teller“ servieren ein ganzes Herzogtum

Kulinarische Köstlicheiten im Herzogtum Lauenburg. Foto: HLMS


(LOZ). Im Herzogtum Lauenburg kann ab sofort der „Sonnenuntergang im Lauenburgischen“ visuell und kulinarisch genoßen werden. Dazu lässt sich ein „Elbnixenkuss“ servieren. Hinter diesen Namen verbergen sich zwei von insgesamt fünfzehn regionalen Gerichten, die als „Lauenburg’sche Teller“ eine ganze Saison lang angeboten werden.

Seite 566 von 566
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.