Montag, 07 November 2016 16:05

Diskussion mit Ralf Stegner in Schwarzenbek

Gitta Neemann-Güntner freut sich, dass Ralf Stegner zur Diskussion nach Schwarzenbek kommt. Gitta Neemann-Güntner freut sich, dass Ralf Stegner zur Diskussion nach Schwarzenbek kommt. Foto: hfr

Schwarzenbek (LOZ). Am Freitag, 11. November, lädt die SPD Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem Info-Netzwerk der Leistungserbringer des Kreises zu einer Diskussionsveranstaltung in das Lebenshilfewerk Schwarzenbeker Werkstätten, Röntgenstraße, von 16 bis 18 Uhr ein zum Thema: „Zukunft für Menschen mit Behinderungen“- „Wie wird das Bundesteilhabegesetz ein Erfolg? „Ist das neue Gesetz ein richtiger Schritt in Richtung Inklusion?

An verschiedenen Thementischen, moderiert von Peter Eichstädt, MdL und Vorsitzender des Landessozialausschusses, wird diskutiert mit Leistungserbringern, Angehörigen, Betroffenen sowie Beauftragten für Menschen mit Behinderungen. Im Mittelpunkt steht der Entwurf zum Bundesteilhabegesetz, das sich derzeit im Parlamentarischen Verfahren befindet.

Dazu die sozialpolitische Sprecherin der SPD im Kreis, Gitta Neemann-Güntner: „Ich freue mich, dass sich der Landesvorsitzende der SPD Ralf Stegner die Zeit nimmt, um mit uns dieses wichtige Thema vor Ort zu diskutieren, denn der Entwurf ist nicht unumstritten. Seitens der Betroffenen und Angehörigen gibt es sehr viel Skepsis, denn eine Verschlechterung bei den Betroffenen wird befürchtet. Auch die Wohnraumsituation für Menschen mit Behinderungen ist im Fokus genauso wie die Kostensituation allgemein und auf Landesebene, wenn es z.B. um Eingliederungshilfe geht, die teilweise vom Land aber in anderen Bundesländern von den Kommunen getragen wird. Ein spannendes Thema. Es wird eine große Runde für Fragen aus dem Publikum geben“.

Letzte Änderung am Montag, 07 November 2016 16:08
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.