Kiel (LOZ). Der Landesverband der Freien Berufe in Schleswig-Holstein e.V. (LFB) hat einen neuen Präsidenten und eine neue Geschäftsführerin: Steuerberater Lars-Michael Lanbin und Rechtsanwältin Dr. Yvonne Susanne Kellersohn lösen Hans-Peter Küchenmeister und Bernd Schloer ab. Lanbin kündigte nach seiner Wahl an, die Interessen der vielen freiberuflichen Gruppen im Norden zu bündeln, gegenüber der Politik für einen stärkeren Bürokratieabbau einzutreten und gegen die aktuellen Angriffe aus Europa zu verteidigen.

(LOZ). Schleswig-Holstein ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete in Norddeutschland. Damit sich die Hotel- und Gastronomiebranche noch intensiver im Wettbewerb mit anderen Destinationen aufstellen kann, unterstützt sie das Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein mit seinem Beratungsangebot.

Lübeck (LOZ). Patrick Bareiter hat im Juni 2016 die Aufgabe des Flüchtlingskoordinators und Willkommenslotsen bei der IHK zu Lübeck übernommen. Bei der Auftaktveranstaltung der IHK kamen am Dienstag, 23. August, über 50 Unternehmen aus der IHK-Region zusammen, um sich über die Beschäftigung und Ausbildung von Flüchtlingen zu informieren.

Lübeck (LOZ). Eine gute Idee ist entscheidend für den unternehmerischen Erfolg. Der kostenlose Beratertag für gewerbliche Schutzrechte richtet sich an Unternehmer oder Selbstständige, die innovativ sind, eine technische Erfindung gemacht haben, eine Marke oder ein Design kreiert haben oder sich grundlegend über den gewerblichen Rechtsschutz informieren wollen.

Ahrensburg (LOZ). Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg von Existenzgründern wie bestehenden Unternehmen ist eine solide finanzielle Basis. Wie eine solche sichergestellt werden kann, darüber informieren am 6. September 2016 Experten der Investitionsbank Schleswig-Holstein und der IHK zu Lübeck in der Geschäftsstelle Ahrensburg der IHK zu Lübeck, Beimoorkamp 6, 22926 Ahrensburg, in kostenlosen Einzelgesprächen. Interessenten werden daher gebeten, individuelle Termine zu vereinbaren.

Ratzeburg (LOZ). Der Erfolg einer Existenzgründung hängt maßgeblich von sorgfältiger Vorbereitung und vorausschauender Planung ab. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg (WFL), die Handwerkskammer Lübeck und die IHK zu Lübeck unterstützen Gründer und Nachfolger dabei durch ihr gemeinsames Informationsangebot.

Seite 6 von 31
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.