17. Möllner Seeschwimmen

Print Friendly, PDF & Email
17. Möllner Seeschwimmen Foto: hfr

Mölln (LOZ). Am 16. und 17. Juli präsentieren die Möllner Sportvereinigung und die DLRG Mölln das 17. Möllner Seeschwimmen. Aktiv die Natur erleben ist in diesem Jahr das Motto der Veranstaltung im Möllner Luisenbad.

Am Samstag werden den Freiwasserschwimmern verschiedene Möglichkeiten geboten. Wer sich bisher nicht traute alleine eine größere Runde im Möllner Schulsee zu schwimmen, dem empfehlen die Organisatoren die 500 Meter Distanz. Begleitet von den DLRG Rettungsschwimmern und der Möllner Altstadt als Kulisse, geht es im großen Bogen durch den See. Ein weiterer Höhepunkt ist der 2.000 Meter Kurs durch die Wassertorbrücke bis in den Stadtsee.

Besonders Sportliche messen ihre Kräfte beim Schwanenhof – Cup, einem Wettkampf über die 1.000 und 2.000 Meter Distanz. Wem das alles zu lang ist, der sucht sich drei Gleichgesinnte und meldet sich zum 4 x 50 Meter Staffelrennen an. Bei den Swim & Run Wettbewerben wird erst geschwommen und anschließend um den Hegesee gelaufen. Wer an einem dieser Wettkämpfe teilnehmen möchte braucht keinem Verein angehören.

Der Sonntag ist für die Vereine reserviert. Dann kämpfen Freiwasserschwimmer aus Schleswig-Holstein um Landesmeistertitel. Der erste Startschuss fällt um 9 Uhr für das 5 Kilometer Rennen. Im Anschluss folgen Wettkämpfe über 2,5 Kilometer und die Staffelwettbewerbe. Fachkundige Moderation, sowie Verpflegung im Kaffeezelt und am Luisenbad Kiosk, machen dieses Event auch für Nichtschwimmer interessant.

Wer noch ein nettes Geschenk sucht, der sollte sich die Bademode „made by Seeschwimmen“ anschauen. Diese wird an beiden Tagen vor Ort präsentiert. Die Veranstaltung wird von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg unterstütz. Weitere Infos gibt es unter www.moellner-seeschwimmen.de.

hfr made by Seeschwimmen kw27 16

Foto: hfr

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.